Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarien gedenkt in Skopje an 118. Todestag von Goze Deltschew

Foto: Außenministerium

Traditionell haben Vertreter der bulgarischen Botschaft in Nordmazedonien am 4. Mai 2021 den 118. Todestag des bulgarischen Freiheitskämpfers Goze Deltschew an seinem Grab in der Kirche „Heiliger Erlöser“ in Skopje begangen.

In seiner Rede betonte Botschafter Angel Angelow: „Goze Deltschew hat sein Leben für die Freiheit seiner Brüder geopfert und bleibt trotz aller Wirren in unserem schweren Schicksal ein strahlendes Symbol für selbstlose Opferbereitschaft, gemeinsame Geschichte und gemeinsame europäische Zukunft Bulgariens und Nordmazedoniens.“

Goze Deltschew ist einer der bedeutendsten bulgarischen Revolutionäre. Er war Führer und Ideologe der Bulgarischen Makedonisch-Adrianopeler Revolutionären Komitees, die später in Innere Makedonisch-Adrianopeler Revolutionäre Organisation umbenannt wurden.

mehr aus dieser Rubrik…

Auslandsbulgaren unterstützen ihre in Bulgarien verbliebenen Angehörigen immer weniger

Um das Fünffache habe sich das Geld, das bulgarische Auswanderer  aus dem Ausland an ihre Familien in Bulgarien im Zeitraum Januar-April im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres geschickt haben, verringert. Der bulgarischen Nationalbank..

veröffentlicht am 18.06.21 um 14:44
Jordanka Fandakowa

Sofioter Bürgermeisterin fordert Garantien für Finanzierung des U-Bahn-Ausbaus

Die Sofioter Oberbürgermeisterin Jordanka Fandakowa hat von der Übergangsregierung eine Garantie dafür verlangt, dass die europäischen Mittel für den Ausbau der U-Bahn in die Stadtteile „Lewski“ und „Slatina“ bereitgestellt werden. Es ist vorgesehen,..

veröffentlicht am 18.06.21 um 14:08
Nikolaj Kokinow

Ehemalige Staatsanwälte zur Vernehmung vorgeladen

Der ehemalige Staatsanwalt der Stadt Sofia, Nikolaj Kokinow, und der ehemalige stellvertretende Generalstaatsanwalt Bojko Najdenow sind unter den früheren hochrangigen Richtern, die von der Polizei zur Vernehmung vorgeladen wurden. Sie werden zu..

veröffentlicht am 18.06.21 um 13:03