Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

EU fordert Skopje zur Einigung mit Bulgarien auf

Olivér Várhelyi
Foto: BGNES

„Nordmazedonien muss sich mit Bulgarien einigen, falls es mit EU-Beitrittsverhandlungen beginnen möchte.“ Das sagte der EU-Kommissar für Erweiterung und Europäische Nachbarschaftspolitik Olivér Várhelyi. Er deutete an, es sei nicht ausgeschlossen, dass Nordmazedonien und Albanien auf ihrem Weg in die Europäische Union getrennt werden, falls sich Skopje und Sofia nicht einigen sollten.

„Wir hatten ein wichtiges Gespräch mit Premierminister Zoran Zaev und einigten uns, dass ein Fortschritt auf beiden Seiten erzielt werden muss“, sagte Várhelyi. Er verwies darauf, dass sich die Europäische Kommission bemühe, die Beziehungen zwischen Bulgarien und Nordmazedoniens ins rechte Lot zu bringen, damit eine erste Regierungskonferenz mit beiden Ländern durchgeführt werden könne, übermittelte BGNES.

mehr aus dieser Rubrik…

Reale Ergebnisse im Dialog mit Bulgarien werden europäische Integration Nordmazedoniens beschleunigen

Die Fortschritte im Prozess der europäischen Integration der westlichen Balkanländer standen im Mittelpunkt des Treffens zwischen dem bulgarischen Präsidenten Rumen Radew und dem EU-Nachbarschafts- und Erweiterungskommissar Oliver Varhelyi in Sofia. An dem..

veröffentlicht am 21.09.21 um 18:13

Zwei Kinder mit Covid-19 verstorben

Zwei Kinder mit Covid-19 sind in den vergangenen Tagen gestorben. Das eine Kind, 7 Jahre alt, hatte eine chronische neurologische Erkrankung, das andere, 9 Jahre alt, ist am 19. September in einem Krankenhaus in Plowdiw verstorben, tauchte aber bis heute..

veröffentlicht am 21.09.21 um 17:02

Mitarbeiter von Einnahmenagentur mit Bestechungsgeld erwischt

Die Hauptdirektion für die Bekämpfung der organisierten Kriminalität (GDBOP) hat einen Mitarbeiter der Nationalen Einnahmeagentur mit Bestechungsgeld in einem Geschäft in Sofia festgenommen. Vor einigen Tagen betrat der Mitarbeiter der Finanzbehörde den..

veröffentlicht am 21.09.21 um 16:52