Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Übergang zu e-Rezepten wird um einen Monat vertagt

Foto: mh.government.bg

Die Einführung der elektronischen Rezepte verzögert sich um einen Monat, gab der zurückgetretene stellvertretende Gesundheitsminister Bojko Penkow bekannt. Der Grund ist, dass die Krankenhäuser noch nicht mit der dafür erforderlichen Software ausgestattet sind. Bis Ende Mai soll sowohl mit Papierrezepten als auch mit elektronischen Rezepten gearbeitet werden. Danach wolle man laut Penkow vollständig zu elektronischen Rezepten übergehen.
Der Start für die e-Rezepte wurde am 18. Dezember 2020 gegeben mit der Idee, nach einer Übergangsphase am 1. Mai vollständig zur elektronischen Form überzugehen.
Vor dem Hintergrund aller Rezepte ist die Zahl diese in elektronischer Form immer noch verschwindend gering.

mehr aus dieser Rubrik…

Neue Einreiseregeln für Personen aus Hochinzidenzgebieten

Laut einer Verordnung des bulgarischen Gesundheitsministers Stojtscho Kazarow dürfen Donnerstag, 29. Juli, bulgarische Staatsbürger, Personen mit ständigem oder langfristigem Aufenthalt in Bulgarien und deren Familien, Bürger der EU und des Europäischen..

veröffentlicht am 27.07.21 um 19:05

Verirrte israelische Touristen im Rilagebirge geborgen

Die Touristen aus Israel, vier Jugendliche im Alter von etwa 20 Jahren, die sich gestern Abend im Rilagebirge, oberhalb des Rilaklosters, verirrt hatten, konnten vom Bergrettungsdienst gerettet werden. Sie wurden in einer Höhe von 2000 Metern an einem..

veröffentlicht am 27.07.21 um 18:46

Touristenandrang an der südlichen Schwarzmeerküste

Die Unterkünfte in den Badeorten an der südlichen Schwarzmeerküste seien fast zu 100 % belegt. Infolge der großen Nachfrage für Urlaub an der bulgarischen Schwarzmeerküste seien die Preise für Übernachtungen seit Anfang Juli um fast 20% gestiegen,..

veröffentlicht am 27.07.21 um 17:02