Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Neuberechnung von Renten in erster Lesung verabschiedet

In erster Lesung unterstützten die Abgeordneten mit 127 Stimmen "für" und 1 "gegen" ab dem 1. Juli dieses Jahres die bis Ende Dezember 2017 gewährten Renten neu zu berechnen, informierte die Reporterin Wioleta Aschikowa.
Aufgrund schwerwiegender Diskrepanzen zwischen den Schätzungen der Petenten und den Berechnungen des Nationalen Instituts für soziale Sicherheit wurden von GERB und der DPS scharfe kritiken geäußert. GERB beschuldigte die BSP, die bulgarischen Rentner zu benutzen und in Anbetracht von anstehenden Neuwahlen Parteipropaganda zu betreiben.

mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Freitag

Am Freitag, den 23. Juli, wird es meist sonnig sein . Am Nachmittag wird es zu vorübergehenden Bewölkungsbildungen kommen; es wird jedoch meist trocken bleiben. In Ostbulgarien ist mit mäßigen Winden aus Nord, Nordost zu rechnen. In Westbulgarien..

veröffentlicht am 22.07.21 um 19:40
Iwan Geschew

Oberster Justizrat verwirft Antrag auf vorzeitige Absetzung des Generalstaatsanwalts

Nach einer mehr als sechsstündigen Sitzung hat der Oberste Justizrat den Antrag des Justizministers der Übergangsregierung Janaki Stoilow auf eine vorzeitige Suspendierung von Generalstaatsanwalt Iwan Geschew als unzulässig zurückgewiesen. Die..

veröffentlicht am 22.07.21 um 18:28
Maja Manolowa

Parlamentarischer Ausschuss geht Veruntreuung von staatlichen Mitteln nach

Es wird ein zeitweiliger parlamentarischer Ausschuss ins Leben gerufen, der eine Revision der Landesführung binnen der letzten 5 Jahre vornehmen soll. Er erfasst mehr als 50 Sektoren, Ministerien, Unternehmen, Förderprogramme, Regulierungsbehörden..

veröffentlicht am 22.07.21 um 18:17