Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

EU-Erweiterungskommissar Olivér Várhelyi besucht Bulgarien

Olivér Várhelyi
Foto: BGNES

EU-Erweiterungskommissar Olivér Várhelyi und der portugiesische Außenminister Augusto Santos Silva, dessen Land die EU-Ratspräsidentschaft innehat, werden heute in Bulgarien und Nordmazedonien erwartet. Sie werden mit den Behörden beider Länder Fragen im Zusammenhang mit der EU-Erweiterung erörtern, informierte die Europäische Kommission. In Sofia werden sie mit Präsident Rumen Radew, Premierminister Stefan Janew und Außenminister Swetlan Stoew zusammentreffen.

Am Nachmittag werden Olivér Várhelyi und Augusto Santos Silva Skopje besuchen. Dort werden sie Gespräche mit Präsident Stevo Pendarovski, Premierminister Zoran Zaev und anderen offiziellen Vertretern führen.

„Der offizielle Start der Verhandlungen mit Albanien und Nordmazedonien ist eine der Schlüsselprioritäten der EU“, so die Europäische Kommission.

mehr aus dieser Rubrik…

Olga Borissowa

Olga Borissowa ist von uns gegangen

Die große bulgarische Volkssängerin Olga Borissowa ist im Alter von 80 Jahren gestorben, teilten ihre Kollegen aus der Formation „Swetoglas“ mit. „Olga Borissowa ging mit dem Streben nach erhabenen und reinen Ideen durchs Leben und verwandelte..

veröffentlicht am 22.09.21 um 15:56

Fünf Covid-19-Zonen nehmen bis Ende der Woche im Raum Pasardschik die Arbeit auf

Bis Ende der Woche nehmen im Bezirk Pasardschik fünf Covid-19-Zonen die Arbeit auf. Dort wird die medizinische Behandlung von Covid-19-Patienten kostenlos sein, auch wenn sie keine Krankenversicherung haben , berichtete unsere Korrespondentin Newena..

veröffentlicht am 22.09.21 um 15:30
Rumen Radew

Rumen Radew: Unsere Vorfahren haben entschieden, ihr Schicksal aus freie Menschen gemeinsam zu gestalten

Weliko Tarnowo ist heute Zentrum der Feierlichkeiten zum 113. Jahrestag seit der Erklärung der Unabhängigkeit Bulgariens. Zum Auftakt der Festlichkeiten zelebrierte der Metropolit Gregor von Weliko Tarnowo in der Kirche „Heilige vierzig Märtyrer“ eine..

veröffentlicht am 22.09.21 um 14:12