Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

EU-Erweiterungskommissar Olivér Várhelyi besucht Bulgarien

Olivér Várhelyi
Foto: BGNES

EU-Erweiterungskommissar Olivér Várhelyi und der portugiesische Außenminister Augusto Santos Silva, dessen Land die EU-Ratspräsidentschaft innehat, werden heute in Bulgarien und Nordmazedonien erwartet. Sie werden mit den Behörden beider Länder Fragen im Zusammenhang mit der EU-Erweiterung erörtern, informierte die Europäische Kommission. In Sofia werden sie mit Präsident Rumen Radew, Premierminister Stefan Janew und Außenminister Swetlan Stoew zusammentreffen.

Am Nachmittag werden Olivér Várhelyi und Augusto Santos Silva Skopje besuchen. Dort werden sie Gespräche mit Präsident Stevo Pendarovski, Premierminister Zoran Zaev und anderen offiziellen Vertretern führen.

„Der offizielle Start der Verhandlungen mit Albanien und Nordmazedonien ist eine der Schlüsselprioritäten der EU“, so die Europäische Kommission.

mehr aus dieser Rubrik…

Europäische Woche des Sports #BeActive startet

Vom 23. bis 30. September hat jeder die Möglichkeit, Teil des größten Sportinitiative in Europa für Amateure zu werden – der Europäischen Woche des Sports #BeActive. Veranstalter in Bulgarien ist zum siebten Mal das Ministerium für Jugend und Sport...

veröffentlicht am 23.09.21 um 08:30

Das Wetter am Donnerstag

Am Donnerstag wird es wechselhaft bewölkt. Am Vormittag wird es stellenweise, vor allem in den Bergen und im äußersten Südosten Bulgariens, regnen. Am Nachmittag nehmen die Wolken über den westlichen Regionen ab und es wird wieder sonnig. Es wird..

veröffentlicht am 22.09.21 um 19:45
Kostadin Kostadinow

Der Vorsitzende der Partei „Wasraschdane“ kandidiert für das Präsidentenamt

Der Vorsitzende der Partei „Wasraschdane“, Kostadin Kostadinow, bewerbt sich für den Posten des Präsidenten. „Denn es ist höchste Zeit für Bulgarien, einen würdigen und unabhängigen Staatsmann zu haben“, argumentierte Nikolaj Drentschew von der..

veröffentlicht am 22.09.21 um 17:21