Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Außenpolitische Priorität sei Wiederherstellung von Vertrauen zwischen Sofia und Skopje

Foto: BGNES

Kontinuität und Vorhersehbarkeit, Wiederherstellung des Vertrauens und des Dialogs mit Skopje seien die Prioritäten der bulgarischen Außenpolitik, betonte bei der Vorstellung seines Teams Swetoslaw Stoew, Außenminister in der Übergangsregierung.
Für den Verhandlungsrahmen mit Skopje verantwortlich werde künftig der stellvertretende Außenminister Rumen Alexandrow sein. Das Ziel sei stabile und unumkehrbare Ergebnisse in den Beziehungen zwischen Bulgarien und Nordmazedonien zu erreichen, sagte Alexandrow.
16 Staaten hätten bisher die Genehmigung für die Durchführung der bulgarischen Parlamentswahlen am 11. Juli auf ihrem Territorium erteilt, gab Außenminister Stoew bekannt.


mehr aus dieser Rubrik…

Donau-Fähre Silistra-Călărași

Rekordverkehr am Fährhafen Silistra- Călărași

Die Zahl der Lastkraftwagen, die die Donau-Fähre Silistra-Călărași benutzen, sei stark angestiegen. Ein Bericht von BNR Schumen weist aus, dass in der letzten Woche 970 LKWs die Grenze in beiden Richtungen passiert haben. Über die Fährverbindung..

veröffentlicht am 20.10.21 um 17:20

Gewerkschaften decken Widersprüche zwischen Arbeitsgesetzbuch und Corona-Maßnahmen auf

„Es besteht ein Widerspruch zwischen dem Arbeitsgesetzbuch und den neuen Maßnahmen, die von den Arbeitnehmern ein grünes Zertifikat verlangen, um ihre Arbeit ausüben zu können. Das wird zu vielen Klagen führen“, sagte gegenüber dem BNR die Chefsekretärin..

veröffentlicht am 20.10.21 um 17:08

17,4% höhere Corona-Sterblichkeit im Vergleich zum Vorjahr

Einen erheblichen Anstieg der Corona-Sterblichkeit in Bulgarien weisen die heute vom Nationalen Statistischen Institut veröffentlichten Angaben aus. Allein in den vergangenen drei Monaten dieses Jahres sind 30.071 Menschen an den Folgen einer..

veröffentlicht am 20.10.21 um 15:14