Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

500.000 Euro haben die Wahlkampagnen von GERB, BSP und DPS gekostet

Foto: Archiv

GERB, die BSP und die DPS haben nach Angaben des Nationalen Rechnungshofs  500.000 Euro für ihre Kampagnen für die Parlamentswahlen am 4. April ausgegeben, berichtete die Reporterin Marta Mladenowa. "Demokratisches Bulgarien" habe über 250.000 Euro verfügt 25.000 Euro aus Spenden von Unterstützern.

Mehr als 26.000 Euro an Spenden haben während ihrer Wahlkampagne „Es gibt ein solches Volk“ von Slawi Trifonow erhalten, die zweite politische Kraft wurde. Insgesamt hat die Partei über 100.000 Euro für die Wahlkampagne verfügt.

150.000 Euro hatte die Koalition „Erhebe dich! Fratzen raus!“, 34.000 Euro davon aus Spenden.


mehr aus dieser Rubrik…

Corona: Zahl aktiver Fälle steigt unaufhörlich weiter

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 13.386 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 854 neue Covid-19-Fälle registriert, die 6,4 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 05.09.21 um 09:40

Corona: über 4.000 Patienten hospitalisiert

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 30.011 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 1.640 neue Covid-19-Fälle registriert, die 5,46 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 04.09.21 um 10:05

Bulgarien heute - 03. September 2021

Das deutsche Programm vom 3. September enthält folgende Themen:  Im ersten Teil hören Sie die Nachrichten, einschließlich der Wettervorhersage für das Wochenende.  Im zweiten Teil bringen wir das Lied des Tages. Diesmal erklingt ein Instrumentalstück...

veröffentlicht am 03.09.21 um 17:00