Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Nördliche Schwarzmeerküste empfängt erste Touristen

Foto: BGNES

Die Tourismussaison an der nördlichen Schwarzmeerküste hat begonnen. Man hofft, dass Besucher aus Bulgarien und Rumänien auch diese Sommersaison retten werden. Sonnenschirme und Strandliegen sind günstiger und mancherorts auch kostenlos.
„In kleineren Ortschaften und Objekten hat die Saison bereits begonnen. Die großen Objekte in den großen Resorts haben aber ein Problem. Sie sind nur zu 15-20 Prozent ausgelastet. Wir hoffen aber, dass sie bis Ende Juni auf Hochtouren arbeiten werden“, kommentierte gegenüber dem BNR Prof. Stojan Marinow, Dozent für Tourismus.
Die Branche besteht auf eine Lockerung der Bedingungen für die Einstellung von Schülern über 16 Jahren. „Sollte das nicht geschehen, wird es einen ernsthaften Personalmangel geben, der nicht durch ausländische Arbeitskräfte ausgeglichen werden kann“, mahnte Prof. Marinow.

mehr aus dieser Rubrik…

„Albena“ – das erste Resort mit „Zu 100 Prozent geimpft“-Sticker

Bulgarische Tourismusobjekte mit vollständig geimpftem Personal erhalten den Aufkleber „Zu 100 Prozent geimpft“. Das teilte Tourismusministerin Stella Baltowa auf einer Pressekonferenz in „Albena“ mit – dem ersten Ferienort, der mit einem solchen..

veröffentlicht am 10.06.21 um 19:33

Sommerstrand an unbewachten Gewässern mit äußerster Vorsicht zu genießen

Während der heißen Sommermonate sucht man gern am Meer, an schönen Bergflüssen und Stauseen nach Abkühlung. Allerdings sollte man sich davor hüten, in unbewachten Gewässern zu baden, mahnt  der Direktor des Wasserrettungsdienstes des..

veröffentlicht am 07.06.21 um 19:15

Ist die Sommerurlaubs-Saison 2021 noch zu retten?

Die Touristen suchen momentan nach Destinationen, die ihnen sicher erscheinen und für die sichere Prognosen bestehen. Momentan scheinen sie die Preise, zusätzlich angebotene Attraktionen sowie die Qualität der versprochenen Dienstleistungen weniger..

veröffentlicht am 04.06.21 um 10:50