Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

"The Spirit of the Valley“ – ein von Schülern aus Kasanlak entwickeltes Auto der Zukunft

Foto: kazanlak.com

Ein einzigartiges mit Elektrobatterie angetriebenes Auto wurde von Schülern der Berufsschule für Transport und Verkehrsmanagement in Kasanlak entwickelt. Es hat null Emissionen und eine hohe Energieeffizienz und soll an einer internationalen Initiative teilnehmen, an der sich junge Menschen im Alter von 16 bis 25 Jahren aus der ganzen Welt beteiligen, um die sparsamsten und umweltfreundlichsten Autos zu entwickeln.

Die entwickelten Prototypen sollen die längste Strecke mit möglichst wenig Treibstoff oder Energie zurückzulegen.

Das Auto der Schüler der Berufsfachschule für Transport und Verkehrsmanagement wird seit mehr als 3 Jahren von über 30 Schülern, 5 Mädchen und 25 Jungen, die zum Teil bereits ihren Abschluss gemacht haben, entwickelt. Es hat ein futuristisches Design und ähnelt einem Tropfen, um einen möglichst geringen Luftwiderstand zu leisten. Das Auto wurde "The Spirit of the Valley" genannt und war während des letzten Rosenfestes in Kasanlak eine der größten Attraktionen.

Redaktion: Wessela Krastewa

Übersetzung: Georgetta Janewa


mehr aus dieser Rubrik…

Bulgaren antworten auf die Einführung des grünen Zertifikats mit Protesten, Forderungen nach Gehaltserhöhungen und Unzufriedenheit

Ab heute schließt sich Bulgarien den europäischen Ländern an, in denen das grüne Zertifikat die Türen zu kulturellen Einrichtungen, großen Einzelhandelsgeschäften, Fitnessstudios und Restaurants öffnet. Während Bulgarien weiterhin an der..

veröffentlicht am 21.10.21 um 13:51

Die Balkanforelle – eine bedrohte Art mit gezielter Zuchtkampagne

In einem 10 Kilometer langen Flussabschnitt, einem Nebenfluss des Iskar, wurden im Rahmen der diesjährigen Ausgabe einer breitangelegten Initiative 10.000 junge Forellen ausgesetzt. Die Balkanforelle gehört zu den am stärksten gefährdeten..

veröffentlicht am 17.10.21 um 10:05

Nach 170jähriger Abwesenheit sind die Biber wieder da

Vor einigen Tagen gab die wissenschaftliche Gemeinschaft bekannt, dass nach mehr als eineinhalb Jahrhunderten in Bulgarien erneut eurasische Biber (Castor fiber) gesichtet wurden. Beim Streifzug durch eines der Naturschutzgebiete in Nordbulgarien..

veröffentlicht am 16.10.21 um 11:45