Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Treffen der bulgarisch-nordmazedonischen Kommission endet ohne Ergebnis

Angel Dimitrow

Das jüngste Treffen der bulgarisch-nordmazedonischen Kommission zu historischen und Bildungsfragen habe zu einer Vertiefung der Widersprüche zwischen beiden Ländern geführt. Das sagte der bulgarische Co-Vorsitzende der Kommission Prof. Angel Dimitrow in einem Interview für den Bulgarischen Nationalen Rundfunk. Das Treffen zu geendet, ohne dass Fortschritte verzeichnet werden konnten. Grund dafür sei die mangelnde Bereitschaft Nordmazedoniens, konkrete Themen zu diskutieren, so der Experte. „Das Problem unserer Kollegen ist, dass es für das Mittelalter keine einzige authentische Quelle gibt, in der von einem mazedonischen Staat, von einem mazedonischen Volk die Rede ist. Es geht hier um einen Mythos, der geschützt werden muss“, so Prof. Dimitrow. Auf Bestehen der nordmazedonischen Seite wird die nächste Sitzung der Kommission im Oktober stattfinden.

mehr aus dieser Rubrik…

Kiril Petkow

Premier spricht mit Protestlern von „Wasraschdane“

Premier Kiril Petkow hat sich mit Vertretern der Partei „Wasraschdane“ getroffen, hat BNR in Erfahrung gebracht. Unter ihnen waren die stellvertretenden Vorsitzenden der Partei – Zontscho Ganew und Anwalt Petar Petrow sowie Dozent Atanas Mangarow in..

aktualisiert am 14.01.22 um 19:17

12- bis 18-jährige Kinder aus der „roten Zone“ dürfen nur mit PCR-Test nach Bulgarien einreisen

Ab Mittwoch, dem 19. Januar, werden Kinder im Alter von 12 bis 18 Jahren, die aus Ländern der „roten Zone“ kommen, nach Bulgarien einreisen, wenn sie einen negativen PCR-Test vorlegen, der bis zu 72 Stunden vor der Einreise durchgeführt wurde...

veröffentlicht am 14.01.22 um 18:51

Eurostat: Bulgarien im November 2021 mit europaweit höchster Sterberate

Die Zahl der Todesfälle in Bulgarien war im November 2021 fast doppelt so hoch wie vor der Pandemie. Das teilte das Statistische Amt der Europäischen Union Eurostat mit, zitiert von der Tageszeitung „Dnewnik“. Eurostat veröffentlicht Daten zur..

veröffentlicht am 14.01.22 um 18:34
Подкасти от БНР