Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Vorschläge zu Reformen im Gesundheitswesen

Foto: BGNES

Den Beginn von Verhandlungen über Änderungen im nationalen Rahmenabkommen und des Modells des Gesundheitssystems kündigte der amtierende Gesundheitsminister Dr. Stojtcho Kazarow an. Bei einem Treffen mit der Geschäftsführung der Krankenkasse und der Ärztekammer schlug er vor, Änderungen der Preise für medizinische Leistungen zu erörtern und die Patienten in die Kontrolle der Tätigkeit einzubeziehen. Dr. Stojtcho Kazarow will auf die Einführung von Preiskoeffizienten für medizinische Leistungen drängen, denn es sei nicht egal, ob der zu behandelnde Patient 20 oder 90 Jahre alt is", sagte der Gesundheitsminister. Er forderte, mehr Aktivitäten von der stationären in die ambulante Versorgung zu verlagern. Die Anforderung an die Erreichbarkeit des Hausarztes zu jeder Tages- und Nachtzeit soll abgeschafft werden.

mehr aus dieser Rubrik…

EK nimmt Bewertung des bulgarischen Wiederaufbau- und Nachhaltigkeitsplans vor

Die Europäische Kommission hat mit der Bewertung des Plans für Wiederaufbau und Entwicklung Bulgariens begonnen. Das gab der Chefsprecher der Europäischen Kommission Eric Mamer bekannt. Das Dokument wurde der EK am 15. Oktober vorgelegt. Mamer..

veröffentlicht am 25.10.21 um 15:03
Prof. Ognjan Kuntschew

Wissenschaftler hält Schließung wegen Pandemie für unvermeidlich

Die Zahlen der Corona-Infizierten seien unvollständig und die Bedrohung durch die Pandemie werde unterschätzt, meinte Prof. Ognjan Kuntschew, Mathematiker an der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften (BAN) gegenüber dem BNR. Um die..

veröffentlicht am 25.10.21 um 14:01

Schüler und Lehrer sollen zweimal pro Woche wegen Corona getestet werden

„6,5 Millionen Euro stellt das Land für die Anschaffung von schonenden Tests für Kinder bereit. Unser Wunsch ist es, für alle Kinder des Landes von der 1. bis 4. Klasse mindestens einen Monat im Voraus Tests anzubieten“, teilte der..

veröffentlicht am 25.10.21 um 11:58