Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Vorschläge zu Reformen im Gesundheitswesen

Foto: BGNES

Den Beginn von Verhandlungen über Änderungen im nationalen Rahmenabkommen und des Modells des Gesundheitssystems kündigte der amtierende Gesundheitsminister Dr. Stojtcho Kazarow an. Bei einem Treffen mit der Geschäftsführung der Krankenkasse und der Ärztekammer schlug er vor, Änderungen der Preise für medizinische Leistungen zu erörtern und die Patienten in die Kontrolle der Tätigkeit einzubeziehen. Dr. Stojtcho Kazarow will auf die Einführung von Preiskoeffizienten für medizinische Leistungen drängen, denn es sei nicht egal, ob der zu behandelnde Patient 20 oder 90 Jahre alt is", sagte der Gesundheitsminister. Er forderte, mehr Aktivitäten von der stationären in die ambulante Versorgung zu verlagern. Die Anforderung an die Erreichbarkeit des Hausarztes zu jeder Tages- und Nachtzeit soll abgeschafft werden.

mehr aus dieser Rubrik…

Einheitliches Informationsportal veröffentlicht Angaben über geimpfte und an Covid-19 verstorbene Patienten

Ab heute veröffentlicht das Gesundheitsministerium im Einheitlichen Informationsportal auch Angaben über geimpfte und an COVID-19 verstorbene Personen. Die Angaben zeigen, dass 59 (8,63 %) der 684 neu eingewiesenen Patienten geimpft waren. Von den..

veröffentlicht am 24.09.21 um 17:41

Illegaler Goldabbau am Fluss Struma

Bei einer Polizeikontrolle am Fluss Struma beim Dorf Newestino im Raum Kjustendil wurde illegaler Goldabbau durch Waschen von Sand entdeckt. Es wurde ein Vorverfahren wegen illegalem Abbau von Bodenschätzen eingeleitet. Bei der Goldgewinnung kamen..

veröffentlicht am 24.09.21 um 15:33

2021 - ein gutes Jahr für Getreideproduzenten

Der im Jahr 2021 geerntete Weizen ist um 52 Prozent mehr als im Vorjahr, als die Getreideproduktion vor eine Reihe von Problemen gestellt war. Der Weizenertrag von 1.204.334 Hektar  hat 7,16 Millionen Tonnen erreicht. Der durchschnittliche Ertrag im..

veröffentlicht am 24.09.21 um 15:23