Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Staatsanwaltschaft will Gefängnisse in 10 Städten inspizieren

Foto: BGNES

Der Generalstaatsanwalt Iwan Geschew hat die Inspektionen von Gefängnissen und Gefängniswohnheimen in zehn Städten angeordnet. Es soll untersucht werden, ob verbotene Gegenstände in die Haftanstalten geschmuggelt werden und wer und wie in Heimaturlaub kommt. Die Inspektoren sollen auch die Zahl der Fälle von Gewalt feststellen und wie viele davon der Staatsanwaltschaft gemeldet wurden. Die Berichte über die Inspektionen sollen so schnell wie möglich vorliegen, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

mehr aus dieser Rubrik…

80% von Bulgaren nicht über Position Bulgariens für erfolgreichen grünen Übergang informiert

"Grüne Skepsis" hat in Bulgarien nicht viele Anhänger. Die jungen Menschen und die Hochschulabsolventen unterstützen in höchstem Maße die grüne Politik, zeigt eine Umfrage der Meinungsforschungsagentur „Trend“. 68% der Befragten sehen den Klimawandel..

veröffentlicht am 14.10.21 um 15:43

Ungeimpfte Patienten sollen Teil von Krankenhauskosten tragen

Ungeimpfte Patienten mit Covid-19 im Krankenhaus sollen einen Teil der Behandlungskosten übernehmen. Das habe die bulgarische Krankenhausassoziation vom Gesundheitsministerium im Zusammenhang mit der großen Zahl ungeimpfter Menschen gefordert. Das..

veröffentlicht am 14.10.21 um 15:32
Premierminister Stefan Janew

Bulgarien will über Schließung des Kohlebergbaus bis 2040 verhandeln

„Der Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit der Regierung legt zwei Termine für die Schließung von Kohlekraftwerken fest - 2038 bzw. 2040“, teilte der Premierminister der Übergangsregierung Stefan Janew mit. „Der Mechanismus zur Festlegung..

veröffentlicht am 14.10.21 um 14:12