Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Gutscheine sollen Impfkampagne ankurbeln

Foto: Archiv

Jeder Bulgare, der gegen das Coronavirus geimpft ist, sollte einen Gutschein für 25 Euro für einen Urlaub oder einen Restaurantbesuch im Land erhalten, schlägt der Nationale Tourismusrat vor. Damit sollte der Staat die Impfkampagne anregen, gab Polina Karastojanowa vom Tourismusrat für das BNR-Programm Hristo Botew bekannt. 
Die Immunisierung sei der wichtigste Faktor für 2021, sowohl für die Sommersaison als auch für den Winter. Dieser Faktor werde die Einstellungen und Entscheidungen der ausländischen Touristen für Bulgarien bestimmen, glaubt Karastojanowa. Sie bemängelt, dass es zwar genügend Impfstoffe im Land gebe, doch die Zahl der Geimpften die niedrigste in der EU ist, was eindeutig darauf hinweise, dass die Kommunikationskampagne gescheitert ist, ist Karastojanowa kategorisch.

mehr aus dieser Rubrik…

Das Wetter am Donnerstag

Am Donnerstag wird es wechselhaft bewölkt. Am Vormittag wird es stellenweise, vor allem in den Bergen und im äußersten Südosten Bulgariens, regnen. Am Nachmittag nehmen die Wolken über den westlichen Regionen ab und es wird wieder sonnig. Es wird..

veröffentlicht am 22.09.21 um 19:45
Kostadin Kostadinow

Der Vorsitzende der Partei „Wasraschdane“ kandidiert für das Präsidentenamt

Der Vorsitzende der Partei „Wasraschdane“, Kostadin Kostadinow, bewerbt sich für den Posten des Präsidenten. „Denn es ist höchste Zeit für Bulgarien, einen würdigen und unabhängigen Staatsmann zu haben“, argumentierte Nikolaj Drentschew von der..

veröffentlicht am 22.09.21 um 17:21
Elen Gerdschikow

Sofioter Stadtratsvorsitzender zurückgetreten

GERB-Parteichef Bojko Borissow sagte, er habe persönlich den Rücktritt des Vorsitzenden des Sofioter Stadtrats, Elen Gerdschikow, gefordert. Gerdschikow, der das Amt fast im Laufe von knapp 10 Jahren bekleidet hat, gab gestern bekannt, dass er sich..

veröffentlicht am 22.09.21 um 16:08