Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Gutscheine sollen Impfkampagne ankurbeln

Foto: Archiv

Jeder Bulgare, der gegen das Coronavirus geimpft ist, sollte einen Gutschein für 25 Euro für einen Urlaub oder einen Restaurantbesuch im Land erhalten, schlägt der Nationale Tourismusrat vor. Damit sollte der Staat die Impfkampagne anregen, gab Polina Karastojanowa vom Tourismusrat für das BNR-Programm Hristo Botew bekannt. 
Die Immunisierung sei der wichtigste Faktor für 2021, sowohl für die Sommersaison als auch für den Winter. Dieser Faktor werde die Einstellungen und Entscheidungen der ausländischen Touristen für Bulgarien bestimmen, glaubt Karastojanowa. Sie bemängelt, dass es zwar genügend Impfstoffe im Land gebe, doch die Zahl der Geimpften die niedrigste in der EU ist, was eindeutig darauf hinweise, dass die Kommunikationskampagne gescheitert ist, ist Karastojanowa kategorisch.

mehr aus dieser Rubrik…

Lokale in Sofia auch nach Sperrstunde geöffnet

Die Gesundheitsbehörden und die Polizei haben in der Hauptstadt eine weitere Inspektion durchgeführt, um festzustellen, ob die neuen Antiepidemiemaßnahmen eingehalten werden. Dabei sind sie erneut auf Lokale gestoßen, die trotz der Sperrstunde weiter..

veröffentlicht am 17.09.21 um 19:28

Schockierende Strompreise für Unternehmen

Die Strompreis für Unternehmen hat schockierende Werte erreicht Preise. Das Gleiche treffe auch für alternative Brennstoffen wie Gas und Kohle zu, warnte der Verband des Industriekapitals in Bulgarien bei einem Treffen mit Energieminister Andrej..

veröffentlicht am 17.09.21 um 19:09
Jordanka Fandakowa

Jordanka Fandakowa wegen illegaler Ampel zu Geldstrafe verurteilt

An der Stelle, an der ein Junge durch einen Stromschlag getötet wurde, befindet sich laut der Bauaufsicht Sofia eine illegal aufgestellte Ampel. Deshalb wird die Sofioter Oberbürgermeisterin Jordanka Fandakowa mit einer Geldstrafe belegt. Es wurde..

veröffentlicht am 17.09.21 um 18:23