Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Gutscheine sollen Impfkampagne ankurbeln

Foto: Archiv

Jeder Bulgare, der gegen das Coronavirus geimpft ist, sollte einen Gutschein für 25 Euro für einen Urlaub oder einen Restaurantbesuch im Land erhalten, schlägt der Nationale Tourismusrat vor. Damit sollte der Staat die Impfkampagne anregen, gab Polina Karastojanowa vom Tourismusrat für das BNR-Programm Hristo Botew bekannt. 
Die Immunisierung sei der wichtigste Faktor für 2021, sowohl für die Sommersaison als auch für den Winter. Dieser Faktor werde die Einstellungen und Entscheidungen der ausländischen Touristen für Bulgarien bestimmen, glaubt Karastojanowa. Sie bemängelt, dass es zwar genügend Impfstoffe im Land gebe, doch die Zahl der Geimpften die niedrigste in der EU ist, was eindeutig darauf hinweise, dass die Kommunikationskampagne gescheitert ist, ist Karastojanowa kategorisch.

mehr aus dieser Rubrik…

Bildungsministerium

Weniger Jugendliche wollen im Ausland studieren

Es werden immer weniger bulgarische Diplome für ein Auslandsstudium beglaubigt, teilte das Bildungsministerium mit. 1.536 Absolventen des vergangenen Schuljahres haben eine Apostille für die Sekundarstufe erhalten. insgesamt 2.652 wurden Dokumente..

veröffentlicht am 24.09.21 um 14:12

Bei Untersuchung der MiG-29 wurde alles Notwendige getan

Alle Entscheidungen bei der Untersuchung des Absturzes der MiG-29, bei dem Oberstleutnant Valentin Tersiew ums Leben gekommen ist, waren richtig. Das teilte Verteidigungsminister Georgi Panajotow  auf einer Pressekonferenz mit. Wenn es sich..

veröffentlicht am 24.09.21 um 13:44
Wenzislaw Mutaftschijski

Verabreichung der dritten Impfdosis hat in Bulgarien begonnen

Der Direktor der Militärmedizinischen Akademie Prof. Wenzislaw Mutaftschijski und elf Mediziner des Krankenhauses sind die ersten Bulgaren, die eine Auffrischungsimpfung gegen Covid-19 erhalten haben. Die Corona-Patienten, die ins Krankenhaus..

veröffentlicht am 24.09.21 um 13:10