Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Gutscheine sollen Impfkampagne ankurbeln

Foto: Archiv

Jeder Bulgare, der gegen das Coronavirus geimpft ist, sollte einen Gutschein für 25 Euro für einen Urlaub oder einen Restaurantbesuch im Land erhalten, schlägt der Nationale Tourismusrat vor. Damit sollte der Staat die Impfkampagne anregen, gab Polina Karastojanowa vom Tourismusrat für das BNR-Programm Hristo Botew bekannt. 
Die Immunisierung sei der wichtigste Faktor für 2021, sowohl für die Sommersaison als auch für den Winter. Dieser Faktor werde die Einstellungen und Entscheidungen der ausländischen Touristen für Bulgarien bestimmen, glaubt Karastojanowa. Sie bemängelt, dass es zwar genügend Impfstoffe im Land gebe, doch die Zahl der Geimpften die niedrigste in der EU ist, was eindeutig darauf hinweise, dass die Kommunikationskampagne gescheitert ist, ist Karastojanowa kategorisch.

mehr aus dieser Rubrik…

Kommission für Energie- und Wasserregulierung

Innenministerium und DANS prüfen Energieregulierungsbehörde

Die Staatliche Agentur für Nationale Sicherheit (DANS)und das Innenministerium haben Informationen von der Kommission für Energie- und Wasserregulierung und der Bulgarischen Unabhängigen Energiebörse angefordert. Das haben beide Institutionen..

veröffentlicht am 23.09.21 um 15:14

Tourismusbranche will Klarheit, wie sie während Wintersaison arbeiten wird

"Wir bestehen auf Corona-Tests nicht nur Lokalen und Touristenattraktionen, sondern auch in Telekommunikationsbüros, Banken und Einzelhandelsgeschäften, die nicht weniger risikobehaftet sind." Das erklärte der Vorsitzende des Nationalen..

veröffentlicht am 23.09.21 um 12:35

Dritte Corona-Impfung auch in Bulgarien möglich

Eine dritte zusätzliche Impfdosis gegen Covid-19, die die ersten beiden verstärkt, werde in Kürze auch in Bulgarien angeboten, sagte die Direktorin des Zentrums für Infektions- und Parasitenkrankheiten Prof. Iwa Christowa gegenüber dem..

veröffentlicht am 23.09.21 um 10:53