Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Abgehört wurden Politiker, bekannte Persönlichkeiten und Demonstranten

Bojko Raschkow
Foto: BGNES

Innenminister Bojko Raschkow hat bestätigt, dass Politiker, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Teilnehmer an den Antiregierungsprotesten im vergangenen Jahr abgehört wurden. Er verfüge über Beweise, die er dem nächsten Parlament vorlegen werde, ergänzte der Innenminister. Das Abhören sei bei weitem kein seltener Fall gewesen. Es sei durch die spezialisierten Sicherheitsdienste erfolgt. Die rechtliche Begründung dafür sei ein Verbrechen, das man den Abgehörten zur Last legt. Der Innenminister wollte wissen, wie man Menschen beschuldigen kann, die auf die Straße gegangen sind, um zu protestieren, dass sie den Sturz der Regierung vorbereiten würden.

mehr aus dieser Rubrik…

Retro-Tauchen am Nikolaustag in Burgas

Attraktive Vorführungen des Retro-Tauchens finden am 6. Dezember, dem Nikolaustag,  an der Brücke in Burgas  statt. Die Veranstaltung, die eine Initiative des Vereins „Freunde des Meeres - Burgas“ ist, beginnt um 11.30 Uhr. Es kommt ein..

veröffentlicht am 04.12.21 um 08:30
Schterjo Noscharow

Anhebung des Mindestlohns erhöht die Arbeitslosigkeit

Im Haushaltsentwurf für 2022 schlägt die Übergangsregierung einen Mindestlohn von 710 Lewa (363 Euro) vor. „Momentan haben wir keinen klaren Mechanismus zur Festsetzung des Mindestlohns. Er wird administrativ und in hohem Maße nach unklaren Kriterien..

veröffentlicht am 03.12.21 um 19:46

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag, den 4. November, wird es im ganzen Land regnen ; intensive Regenfälle sind vor allem in Südostbulgarien zu erwarten. Erst am Nachmittag und spätestens im Osten des Landes ist mit einem Rückgang der Schauertätigkeit zu rechnen. Es..

veröffentlicht am 03.12.21 um 19:45
Подкасти от БНР