Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Abgehört wurden Politiker, bekannte Persönlichkeiten und Demonstranten

Bojko Raschkow
Foto: BGNES

Innenminister Bojko Raschkow hat bestätigt, dass Politiker, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens und Teilnehmer an den Antiregierungsprotesten im vergangenen Jahr abgehört wurden. Er verfüge über Beweise, die er dem nächsten Parlament vorlegen werde, ergänzte der Innenminister. Das Abhören sei bei weitem kein seltener Fall gewesen. Es sei durch die spezialisierten Sicherheitsdienste erfolgt. Die rechtliche Begründung dafür sei ein Verbrechen, das man den Abgehörten zur Last legt. Der Innenminister wollte wissen, wie man Menschen beschuldigen kann, die auf die Straße gegangen sind, um zu protestieren, dass sie den Sturz der Regierung vorbereiten würden.

mehr aus dieser Rubrik…

Ungeimpfte Patienten sollen Teil von Krankenhauskosten tragen

Ungeimpfte Patienten mit Covid-19 im Krankenhaus sollen einen Teil der Behandlungskosten übernehmen. Das habe die bulgarische Krankenhausassoziation vom Gesundheitsministerium im Zusammenhang mit der großen Zahl ungeimpfter Menschen gefordert. Das..

veröffentlicht am 14.10.21 um 15:32
Premierminister Stefan Janew

Bulgarien will über Schließung des Kohlebergbaus bis 2040 verhandeln

„Der Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit der Regierung legt zwei Termine für die Schließung von Kohlekraftwerken fest - 2038 bzw. 2040“, teilte der Premierminister der Übergangsregierung Stefan Janew mit. „Der Mechanismus zur Festlegung..

veröffentlicht am 14.10.21 um 14:12
Julij Pawlow

Über 40% der Bulgaren lehnen Impfung ab

„Momentan beabsichtige ich nicht, mich impfen zu lassen“, antworteten 40,1 Prozent der volljährigen Bulgaren, die sich an einer Umfrage des „Zentrums für Analyse und Marketing“ beteiligt haben. 25,4 Prozent gaben an, bereits geimpft worden zu sein...

veröffentlicht am 14.10.21 um 13:54