Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Corona: Leichter Anstieg der Neuinfektionen

Foto: ЕПА/БГНЕС

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 13.200 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 161neue Covid-19-Fälle registriert, die 1,22 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus.

Die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia (40), Plowdiw (20) und Stara Sagora (10) diagnostiziert.

Die aktiven Fälle sind 11 751. 2.097 Patienten werden stationär behandelt, um 142 weniger als am Vortag. Auf Intensivstationen sind 241 Patienten.

583 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Somit ist die Zahl der Geheilten um 3,5 Mal größer als die der Neuinfizierten. Im Verlauf des vergangenen Tages sind 17 Patienten an den Folgen der Erkrankung gestorben.

Seit Beginn der Corona-Impfung wurden in Bulgarien insgesamt 1.602.136 Bürger geimpft; allein am vergangenen Tag waren es 15.474. Vollständig geimpft sind inzwischen 713.244 Bürger.

mehr aus dieser Rubrik…

Wenzislaw Mutaftschijski

Verabreichung der dritten Impfdosis hat in Bulgarien begonnen

Der Direktor der Militärmedizinischen Akademie Prof. Wenzislaw Mutaftschijski und elf Mediziner des Krankenhauses sind die ersten Bulgaren, die eine Auffrischungsimpfung gegen Covid-19 erhalten haben. Die Corona-Patienten, die ins Krankenhaus..

veröffentlicht am 24.09.21 um 13:10

Donauschifffahrt wegen niedrigen Wasserstands blockiert

Der niedrige Wasserpegel der Donau behindert die Schifffahrt im bulgarischen Abschnitt des Flusses. Bei Belene würden zahlreiche Schiffe festsitzen. Der Leiter der Direktion für die „Flussaufsicht – Russe“ Kapitän Iwan Schekow informierte, dass sich in..

veröffentlicht am 24.09.21 um 11:30
Bojko Raschkow

Innenminister beschwert sich über Untätigkeit des Generalstaatsanwalts

„Wir sehen, wie die Staatsanwaltschaft unter der Leitung von Iwan Geschew keinen Prozess gegen die ehemaligen Machthaber zulässt“, sagte der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister Bojko Raschkow gegenüber dem BNR. Er betonte, dass es..

veröffentlicht am 24.09.21 um 10:40