Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Missbrauch auch im Sportministerium festgestellt

Андрей Кузманов
Foto: BGNES

Der amtierende Sportminister Andrej Kusmanow veröffentlichte Missstände auch im Sportministerium. Allein im vergangenen Jahr seien 2,5 Millionen Euro an vier Nichtregierungsorganisationen im Sportbereich verteilt worden, von denen drei von einer Person geleitet werden. Die vom Minister in Auftrag gegebenen Prüfungen werden auch die Sportwetten betreffen. 
Andrej Kusmanow äußerte sich auch zu den Jugendprogrammen zur Glücksspielprävention. Während dafür nach 2017 etwa eine Millionen Euro bereitgestellt wurden, seien es derzeit fast 2,8 Millionen Euro. Diese Programme werden fast immer von den gleichen Organisationen, die MMA-Föderation und dem Sport Club Ipon gewonnen, gab der Minister bekannt.

mehr aus dieser Rubrik…

Burgas beteiligt sich an kulinarischen Festivals der Schwarzmeerküche

Saisonale kulinarische Festivals und ein Seminar für lokale Unternehmen werden von der Schwarzmeer-Marke "Black Sea Cuisine" organisiert, um das Schwarze Meer als Destination für den gastronomischen Tourismus zu promoten. Die Idee wird auch von der..

veröffentlicht am 23.10.21 um 07:30

Wettervorhersage für das Wochenende

Am Samstag, den 23. Oktober, werden kältere und feuchtere Luftmassen eindringen . Die Bewölkung wird aus Richtung Nordwest zunehmen und bereits am Nachmittag wird es in Westbulgarien regnen. Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte zwischen 16°C..

veröffentlicht am 22.10.21 um 19:45

Erfolgloser Dialog über Geschichte zwischen Bulgarien und Nordmazedonien

Die 15. Sitzung der Gemeinsamen Expertenkommission für Geschichts- und Bildungsfragen Bulgariens und Nordmazedoniens ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen, teilte ihr Co-Vorsitzender von der bulgarischen Seite Angel Dimitrow mit. „Unsere Kollegen..

veröffentlicht am 22.10.21 um 19:29