Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Erster Fall von indischer Variante von Covid-19 in Bulgarien

Foto: BGNES

Der erste Fall der indischen Variante des Coronavirus in Bulgarien wurde vom Nationalen Zentrum für Infektions- und Parasitenkrankheiten gemeldet. Die Probe stammt von einem jungen Mann aus Plewen mit einer zeitweiligen Aufenthaltserlaubnis. Er klagte über Fieber, Atemnot und Brustschmerzen und befindet sich derzeit in häuslicher Behandlung. Eine Auslandsreise gab er nicht an.

Die als Delta bezeichnete Virus-Variante vereint zwei Mutationen und ist nach Ansicht der WHO ansteckender.

In einem Interview für bTV appellierte der Vertreter der WHO in Bulgarien, Dozent Michail Okolijski, sich gegen Covid-19 impfen zu lassen, da die zugelassenen Impfungen auch gegen die Delta-Variante schützen.


mehr aus dieser Rubrik…

Retter des U-Bootes "Kursk" plant Bergung der gestrandeten "Vera Su"

Eine niederländische Bergungsfirma, die an der Rettung des russischen U-Bootes „Kursk“ beteiligt war, erstellt einen Plan zur Bergung der im Gebiet „Jajlata“ gestrandeten „Vera Su“. Das gab Verkehrsminister Christo Alexiew, der am Unfallort..

aktualisiert am 28.09.21 um 18:43
Nikolaj Malinow

Spionageverfahren gegen Leader von „Russophile“ startet am 26. Oktober

Das Spionageverfahren gegen den Vorsitzenden von „Russophile für Wiedergeburt des Vaterlandes“, Nikolaj Malinow, beginnt am 26. Oktober, berichtete BNR-Reporterin Silvia Welikowa. Malinow wird des Verbrechens gegen die Republik Bulgarien..

veröffentlicht am 28.09.21 um 17:27

126 Bürger haben heute Vormittag Drittimpfung erhalten

Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche zufolge wurden heute bis 11.00 Uhr 126 Bürger mit der dritten Impfdosis geimpft , berichtet die Website Coronavirus.bg. Die Drittimpfung wurde in den Bezirken..

veröffentlicht am 28.09.21 um 16:47