Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

"Es gibt ein solches Volk" und GERB mit gleichen Chancen auf Wahlsieg

Foto: BNR

Die Partei "Es gibt ein solches  Volk" und die Koalition GERB-SDS haben bei den vorgezogenen Wahlen am 11. Juli die gleichen Chancen auf einen Wahlsieg, ergab eine vom Bulgarischen Nationalen Rundfunk bei Gallup International in Auftrag gegebene Umfrage.
Wenn die Parlamentswahl jetzt wäre, würden die ersten beiden Parteien jeweils 21% der Wählerstimmen erhalten. Die BSP liegt mit 15,9 Prozent an dritter Stelle. „Demokratisches Bulgarien“ wäre mit 12,1 Prozent an vierter Stelle. Es folgt die Bewegung für Rechte und Freiheiten mit 11,9 Prozent. Die Koalition „Erhebe dich! Fratzen raus!“ würde 5,5 Prozent der Stimmen erhalten. Die anderen Anwärter bleiben unter der 4-Prozent-Hürde für den Einzug ins Parlament.
58,2 Prozent der Wähler zeigen sich bereit, an die Wahlautomaten zu gehen. 16,4 Prozent gaben die Antwort, dass sie wahrscheinlich wählen werden, 7,3 Prozent werden wahrscheinlich nicht wählen und 14,7 Prozent werden ganz sicher nicht wählen. 

mehr aus dieser Rubrik…

Mobile Teams haben 21.869 Menschen geimpft, deren Mobilität eingeschränkt ist oder die an abgelegenen Orten leben

Bis zum 18. Januar haben mobile Teams insgesamt 21.869 Menschen mit eingeschränkter Mobilität und Menschen, die in schwer zugänglichen und abgelegenen Orten leben, gegen Covid-19 geimpft. Am größten ist Anzahl der von den mobilen Teams geimpften..

veröffentlicht am 19.01.22 um 16:35

Durchschnittliches Versicherungseinkommen in Bulgarien betrug im November 1191,79 Lewa

Das durchschnittlichen Sozialversicherungseinkommen in unserem Land lag im November 2021 bei 1.191,79 Lewa (609 Euro). Das gab das Nationale Versicherungsamt (NOI) bekannt. Ein Bericht von Radio Bulgarien zeigt, dass ein Jahr zuvor – im November..

veröffentlicht am 19.01.22 um 16:25

43,5 Prozent der positiven Corona-Tests auf Omikron zurückzuführen

Nach einer vom Nationalen Zentrum für Infektions- und Parasitenkrankheiten durchgeführten Gesamtgenomsequenzierung wurden in Bulgarien 227 Fälle der Virusvariante Omikron von SARS-CoV-2 identifiziert. Die klinischen Proben wurden bis zum 10. Januar..

veröffentlicht am 19.01.22 um 15:00
Подкасти от БНР