Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

ZIK lässt Stimmzettel drucken

Foto: BGNES

Trotz der maschinellen Abstimmung hat die Zentrale Wahlkommission (ZIK) ein öffentliches Verfahren für die Herstellung und Lieferung von Stimmzetteln für die Parlamentswahlen am 11. Juli eröffnet. Die ZIK hat die Druckerei der Bulgarischen Nationalbank (BNB) zu Verhandlungen und Vertragsabschluss eingeladen. Das Papier für die Stimmzettel muss der Auftragnehmer sichern. Sie müssen weiß, aus dickem undurchsichtigem Papier, mit Seriennummern und Druckschutz sein.

Die geschätzte Auflage beträgt 6.711.000 Exemplare. Die Frist für die Ausführung des Auftrages mit vom Auftragnehmer gestelltem Transport ist der 9. Juli.

mehr aus dieser Rubrik…

BSP-Abgeordnete weigerten sich im Europaparlament, Resolution für Russland zu unterstützen

Die BSP erwies sich erneut als einzige Partei der Sozialdemokratischen Fraktion im Europaparlament, deren Vertreter gegen die Resolution stimmten, in der eine neue EU-Strategie für die Beziehungen zu Russland gefordert wird. Die anderen bulgarischen..

veröffentlicht am 16.09.21 um 18:10

Europäisches Parlament entsendet Mission zur Beobachtung der Demokratie

Das Europäische Parlament erörterte die von den Vereinigten Staaten im Rahmen des globalen Magnitski-Gesetzes verhängten Sanktionen gegen Wassil Bozhkow, Deljan Peewski und Ilko Zheljazkow sowie verbundene Unternehmen. Während der Debatten forderten..

veröffentlicht am 16.09.21 um 17:27

Finanzamt prüft Sportlotterie

Das Finanzamt prüft das staatliche Unternehmen "Bulgarische Sport-Lotterie“. Grund ist ein Signal des Ministeriums für Sport und Jugend wegen Verdacht auf finanzielle Unregelmäßigkeiten zwischen 2015 und 2020.  Die Wirtschaftsprüfer wollen alle..

veröffentlicht am 16.09.21 um 17:14