Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

ZIK lässt Stimmzettel drucken

Foto: BGNES

Trotz der maschinellen Abstimmung hat die Zentrale Wahlkommission (ZIK) ein öffentliches Verfahren für die Herstellung und Lieferung von Stimmzetteln für die Parlamentswahlen am 11. Juli eröffnet. Die ZIK hat die Druckerei der Bulgarischen Nationalbank (BNB) zu Verhandlungen und Vertragsabschluss eingeladen. Das Papier für die Stimmzettel muss der Auftragnehmer sichern. Sie müssen weiß, aus dickem undurchsichtigem Papier, mit Seriennummern und Druckschutz sein.

Die geschätzte Auflage beträgt 6.711.000 Exemplare. Die Frist für die Ausführung des Auftrages mit vom Auftragnehmer gestelltem Transport ist der 9. Juli.

mehr aus dieser Rubrik…

Höhere Wahlbeteiligung im Ausland erwartet

In Großbritannien und in anderen europäischen Ländern könne am 14. November eine höhere Wahlbeteiligung erwartet werden , prognoszizierte die in Großbritannien lebende Maria Spirowa für den BNR. Ein Problem sei, dass die Organisation von Freiwilligen..

veröffentlicht am 17.09.21 um 11:43

Kauf von 1.600 neuen Wahlgeräten für 14. November

Die Zentrale Wahlkommission ZIK wird für die Wahlen am 14. November weitere 1.600 Wahlgeräte kaufen. Damit soll die maschinelle Stimmabgabe bei den Parlaments- und Präsidentschaftswahlen im Ausland sichergestellt werden. Der Kauf ist notwendig, da die..

veröffentlicht am 17.09.21 um 11:08

Orthodoxe Kirche ehrt Heiligen Sophia und ihre Töchter

Am 17. September ehrt die Bulgarische Orthodoxe Kirche die Heiligen Märtyrer Sophia und ihre Töchter Wjara, Nadezhda und Ljubow (zu Deutsch Glaube, Hoffnung und Liebe).  Der Legende nach wurden im ersten Jahrhundert in Rom die Mutter und ihre..

veröffentlicht am 17.09.21 um 10:08