Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Auslandsbulgaren unterstützen ihre in Bulgarien verbliebenen Angehörigen immer weniger

Foto: Ani Petrova

Um das Fünffache habe sich das Geld, das bulgarische Auswanderer 
aus dem Ausland an ihre Familien in Bulgarien im Zeitraum Januar-April im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres geschickt haben, verringert. Der bulgarischen Nationalbank zufolge wurden im April vorigen Jahres 251 Mio. Euro überwiesen, was das niedrigste Niveau seit 20 Jahren war. In diesem April beträgt die überwiesene Summe 54 Mio. Euro.

mehr aus dieser Rubrik…

1 Million Menschen wurden elektronisch gezählt

Die Regierung hat beschlossen, die Frist für die elektronische Volkszählung bis Ende September zu verlängern. Bisher  haben 1 Million Bürger den Fragebogen elektronisch ausgefüllt.  Das gab der Direktor des Nationalen Statistikamtes Sergej Zwetarski..

aktualisiert am 16.09.21 um 16:42

Amtierender Premierminister alarmiert über schwere Probleme

Zwei Stunden nach dem geleisteten Eid und Amtsantritt hielt die neue Übergangsregierung ihre erste Sitzung ab. Erste Priorität des Kabinetts werde, laut Ministerpräsident Stefan Janew, sein, die Wahlen am 14. November vorzubereiten und sicherzustellen,..

veröffentlicht am 16.09.21 um 14:56

Blackbox vom im Schwarzen Meer abgestürzten Jagdflugzeug ausgelesen

Die Blackbox der MiG-29, die in der Nähe von Schabla im Schwarzen Meer abgestürzt ist, konnte entziffert werden. Die ersten Ergebnisse bestätigen die bereits von der Militärpolizei getroffenen Schlussfolgerungen, gab der Verteidigungsminister Georgi..

veröffentlicht am 16.09.21 um 14:40