Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

EU-Bürger reisen in Griechenland mit negativen Antigentest ein

Foto: Archiv

EU-Bürger aus so genannten grünen Ländern, einschließlich Bulgarien,  reisen in Griechenland ab heute, den 19. Juni, unabhängig vom Transportmittel, mit einem negativen PCR oder einem Antigen-Schnelltest für Covid-19 auf Papier ein, teilte das Auswärtige Amt mit. https://reopen.europa.eu/en 
Die Erleichterungen gelten auch für Kinder. Die Voraussetzungen für die Vorlage eines PCR-Zertifikats oder eines Schnelltests oder einer Krankheitsbescheinigung gelten neu für Kinder, die das 12. Lebensjahr vollendet haben und nicht wie bisher für Kinder, die das 6. Lebensjahr vollendet haben. Alle LKW-Fahrer, unabhängig von ihrer Nationalität, die aus Italien nach Griechenland einreisen, legen an der Grenze eine Erklärung mit einem negativen SARS-COV-2 Antigen-Selbsttest vor. 

mehr aus dieser Rubrik…

Todor Tschurow

Außenministerium: Maßgeschneiderte Vornepräsenz der NATO in Bulgarien muss fortgesetzt werden

Die sogenannte maßgeschneiderte Vornepräsenz (Tailored Forward Presence) der NATO in Rumänien und Bulgarien muss fortgesetzt werden. „Das ist wichtig für die Sicherheit in der Schwarzmeerregion“, sagte Vize-Außenminister Todor Tschurow während einer..

veröffentlicht am 07.12.21 um 19:14

Ehemaliger Steuerbeamter wegen Geldwäsche von 27 Millionen Euro festgenommen

Die Staatsanwaltschaft gab bekannt, dass ein 42-jähriger Mann wegen Geldwäsche im Zusammenhang mit dem Bau der Hemus-Autobahn festgenommen wurde. Er ist ein ehemaliger Steuerbeamter. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war der Mann am Aufbau eines..

aktualisiert am 07.12.21 um 18:04

Bulgarien auf EU-weit zweiter Stelle bei Armutsrisiko für Kinder ungebildeter Eltern

Bulgarien und Rumänien haben laut einer heute veröffentlichten Eurostat-Studie die höchste Armutsgefährdung für Kinder von Eltern mit geringer Bildung. Rumänien liegt mit 37,4 Prozent an erster Stelle, gefolgt von Bulgarien mit 33,7 Prozent,..

veröffentlicht am 07.12.21 um 17:01
Подкасти от БНР