Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

106 Wahlbüros in Deutschland in Frage gestellt

Bulgarische Botschaft in Berlin
Foto: Archiv

Innerhalb der vorgezogenen Parlamentswahlen am 11. Juli in Bulgarien werden die wahlberechtigten bulgarischen Staatsbürger, die sich in Deutschland aufhalten, voraussichtlich nur in 5 Städten von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen können. In der bulgarischen Botschaft in Berlin, in den Generalkonsulaten in München und Frankfurt am Main sowie den ehrenamtlichen Konsulaten in Magdeburg und Stuttgart sollen insgesamt 10 Wahlbüros eingerichtet werden. Die Zentrale Wahlkommission hatte die Eröffnung von insgesamt 116 Wahlbüros in Deutschland gebilligt, doch die Bundesregierung hat bislang lediglich 10 davon genehmigt; die Einrichtung der verbleibenden 106 Wahlbüros steht noch in Frage, die außerhalb der bulgarischen Botschaften und Konsulate eröffnet werden sollten. Die Zentrale Wahlkommission erwartet bis zum 30. Juni eine endgültige Entscheidung der deutschen Behörden. Im Ausland sollten laut Beschluss der Zentralen Wahlkommission insgesamt 791 Wahlbüros geschaffen werden.


mehr aus dieser Rubrik…

Staatlichen Gesundheitsinspektor fordert grünes Zertifikat oder Beschränkungen

Der Gesundheitsminister Stojtcho Kazarow will am Montag, 18. Oktober, eine außerordentliche Sitzung des Expertenrates für Epidemiologie einberufen, auf der über die Verschärfung der Epidemie-Maßnahmen auf Vorschlag des obersten staatlichen..

veröffentlicht am 15.10.21 um 16:16

Bulgarien hat Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit eingebracht

Die Europäische Kommission habe den bulgarischen Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit erhalten, in dem unser Land einen Zuschuss von 6,6 Milliarden Euro fordert , berichtet die BNR-Korrespondentin Angelina Piskowa aus Brüssel. Der bulgarische..

veröffentlicht am 15.10.21 um 15:31

Covid-19-Fälle innerhalb von 14 Tagen um 1/3 mehr

Mit Stand 14. Oktober beträgt die 14-tägige Inzidenz von Covid-19 in Bulgarien 448,45 registrierte neu infizierte Fälle pro 100.000 Einwohner. Es gibt einen Anstieg der Neuerkrankungen um 1/3 im Vergleich zum vorherigen Zwei-Wochen-Zeitraum. Auf dem..

veröffentlicht am 15.10.21 um 14:42