Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Nationaler Gemeindeverband fordert zügige Vorlage des Wiederaufbauplans der EK

Foto: BGNES

Der Nationale Gemeindeverband hat während des Treffens mit Premierminister Stefan Janew darauf bestanden, dass Bulgariens Plan für Wiederaufbau und Entwicklung nach der Covid-19-Pandemie zügig der Europäischen Kommission vorgelegt wird. Der Premierminister sagte seinerseits: „Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, nach Gesetzesänderungen zu suchen, die das Leben der Bürger und das Funktionieren der Wirtschaft verbessern.“ Er sprach die Hoffnung aus, dass die Vorschläge bis zum Ende der Amtszeit der Übergangsregierung fertig sein werden, um in das nächste Parlament eingebracht zu werden. Thema der Gespräche hinter geschlossenen Türen zwischen dem Ministerpräsidenten und den Bürgermeistern der großen Gemeinden war auch die Organisation der vorgezogenen Parlamentswahlen.

mehr aus dieser Rubrik…

Corona: Infektionsrate schwach gesunken

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 24.730 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 3.440 neue Covid-19-Fälle registriert, die 13,9 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 16.10.21 um 09:50

Wettervorhersage für das Wochenende

In der Nacht zum Samstag wird es bewölkt und regnerisch bleiben. Örtlich ist mit größeren Niederschlagsmengen zu rechnen. Die Tiefstwerte werden zwischen 6°C und 11°C liegen. Am Samstagvormittag wird es weiterhin vor allem in Ostbulgarien..

veröffentlicht am 15.10.21 um 19:45

Arbeitslosenrate auf im September auf 4.7% gesunken

Die registrierte Arbeitslosenquote im Land ging im September weiter zurück und erreichte ein Rekordtief von 4,7%. Ende September waren 154.936 Arbeitslose gemeldet, zeigen die Angaben der Arbeitsagentur. Der Rückgang auf Jahresbasis beträgt 2,5%. Der..

veröffentlicht am 15.10.21 um 19:18