Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Es startet ein Wiederaufbauprogramm für KMU

Foto: BGNES

Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) können Kredite von Handelsbanken erhalten, die zu 80 Prozent vom Dachfonds garantiert werden, während die Bank selbst das Risiko für die restlichen 20 Prozent übernimmt. Die Maßnahme ist Teil des Wiederaufbauprogramms, das heute von den Wirtschaftsminister Kiril Petkow und Finanzminister Assen Wassilew angekündigt wurde. Die Höhe der Kredite kann bis zu 70 Prozent des Unternehmensumsatzes für 2019 oder 2020 ausmachen oder bis zu 3 Millionen Lewa betragen. Die ersten Vereinbarungen zwischen dem Dachfonds und Handelsbanken wurden bereits unterzeichnet. Ziel des Programms ist es, Unternehmen den Zugang zu Wiederaufbaukrediten nach dem allmählichen Wegfallen der Covid-19-Maßnahmen zu erleichtern.

mehr aus dieser Rubrik…

Corona: Zahl aktiver Fälle auf über 60.000 geklettert

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 11.811 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 1.867 neue Covid-19-Fälle registriert, die 15,8 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 17.10.21 um 09:20

Wettervorhersage für das Wochenende

In der Nacht zum Samstag wird es bewölkt und regnerisch bleiben. Örtlich ist mit größeren Niederschlagsmengen zu rechnen. Die Tiefstwerte werden zwischen 6°C und 11°C liegen. Am Samstagvormittag wird es weiterhin vor allem in Ostbulgarien..

veröffentlicht am 15.10.21 um 19:45

Arbeitslosenrate auf im September auf 4.7% gesunken

Die registrierte Arbeitslosenquote im Land ging im September weiter zurück und erreichte ein Rekordtief von 4,7%. Ende September waren 154.936 Arbeitslose gemeldet, zeigen die Angaben der Arbeitsagentur. Der Rückgang auf Jahresbasis beträgt 2,5%. Der..

veröffentlicht am 15.10.21 um 19:18