Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Top-Kreditnehmer der BBR zahlt 40 Millionen Lewa vorzeitig zurück

Kiril Petkow
Foto: BGNES

Eines der acht Unternehmen – die zu den größten Kreditnehmern der Bulgarischen Entwicklungsbank (BBR) zählen und welches ein Darlehen in Höhe von insgesamt 1 Milliarde Lewa erhalten hat - wird 40 Millionen Lewa seiner Schulden vorzeitig zurückzahlen. Das gab Wirtschaftsminister Kiril Petkow bekannt, ohne jedoch den Namen des Unternehmens zu nennen. „Ich hoffe, dass diese 40 Millionen Lewa an mindestens 40 Unternehmen gehen, ich würde sogar sagen, an 400“, so Minister Petkow. Er gab den neue Bankvorstand bekannt und versicherte, dass sich die Bank ab sofort auf die Unterstützung kleiner und mittelständischer Unternehmen mit Vorrang für Start-ups und Unternehmen mit innovativen Projekten konzentrieren werde.

mehr aus dieser Rubrik…

Nikolaj Denkow

Mindestanzahl von Lehrern und Schülern in Quarantäne

Weniger als 1 Prozent der Lehrer und Schüler sind wegen einer Covid-19-Erkrankung oder wegen Kontakten mit einer infizierten Person zu Beginn des Schuljahres unter Quarantäne gestellt worden. Das teilte das Bildungsministerium mit. Es hat Zugang zu..

veröffentlicht am 17.09.21 um 16:43
Kristalina Georgiewa

Schwere Vorwürfe gegen Kristalina Georgiewa

IWF-Gouverneurin Kristalina Georgiewa ist von ihrem ehemaligen Arbeitgeber, der Weltbank, zu Erklärungen vorgeladen worden, weil sie Druck zugunsten von China ausgeübt habe. Laut einem unabhängigen Bericht der Anwaltskanzlei WilmerHale haben die..

veröffentlicht am 17.09.21 um 16:24

Drei Ärzte wegen Ausstellung gefälschter Dokumente festgenommen

Die Hauptdirektion für die Bekämpfung der organisierten Kriminalität (GDBOP) hat in Sofia ein Netzwerk zur Ausstellung gefälschter Behindertenausweise aufgedeckt. Sieben Personen wurden festgenommen, drei davon Ärzte. Die Mediziner führten den..

veröffentlicht am 17.09.21 um 14:56