Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Parteien üben Druck auf Wähler aus

Vizepremier und Innenminister Bojko Raschkow

Der Regionalverwalter von Smoljan informierte, dass in einigen Orten seiner Region auf die einfachen Bürger auf verschiedene Weise ein hoher Druck in Bezug auf die anstehenden Wahlen gemacht werde. Das gab Vizepremier und Innenminister Bojko Raschkow bekannt.

„Druck wird auf die Bürger an unterschiedlichen Orten ausgeübt, wenn sie beispielsweise Brennholz in der örtlichen Forstverwaltung kaufen“, setzte Raschkow fort. Er teilte mit, dass gegen Personen bereits ermittelt werde, die einen Stimmenkauf organisieren.


mehr aus dieser Rubrik…

Corona-Tagesstatistik: fast 5.000 Neuinfizierte, über 200 Tote

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 26.780 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 4.979 neue Covid-19-Fälle registriert, die 18,6 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die..

veröffentlicht am 19.10.21 um 08:50

Regierung stimmt über bulgarische Position zu hohen Energiepreisen ab

Die Übergangsregierung wird auf ihrer heutigen Sitzung die bulgarische Position für den kommenden Europäischen Rat abstimmen, der sich mit den hohen Energiepreisen und die Maßnahmen zur Lösung des Problems befassen will. Das teilte der..

veröffentlicht am 19.10.21 um 07:10

Wettervorhersage für den Dienstag

Am 19. Oktober wird die Bewölkung zurückgehen und vielerorts wird es wieder sonnig werden . Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte zwischen 15°C und 20°C annehmen;   in Sofia bis 15°C. An der Schwarzmeerküste werden die Wolken- und..

veröffentlicht am 18.10.21 um 19:45