Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Parteien üben Druck auf Wähler aus

Vizepremier und Innenminister Bojko Raschkow

Der Regionalverwalter von Smoljan informierte, dass in einigen Orten seiner Region auf die einfachen Bürger auf verschiedene Weise ein hoher Druck in Bezug auf die anstehenden Wahlen gemacht werde. Das gab Vizepremier und Innenminister Bojko Raschkow bekannt.

„Druck wird auf die Bürger an unterschiedlichen Orten ausgeübt, wenn sie beispielsweise Brennholz in der örtlichen Forstverwaltung kaufen“, setzte Raschkow fort. Er teilte mit, dass gegen Personen bereits ermittelt werde, die einen Stimmenkauf organisieren.


mehr aus dieser Rubrik…

17,4% höhere Corona-Sterblichkeit im Vergleich zum Vorjahr

Einen erheblichen Anstieg der Corona-Sterblichkeit in Bulgarien weisen die heute vom Nationalen Statistischen Institut veröffentlichten Angaben aus. Allein in den vergangenen drei Monaten dieses Jahres sind 30.071 Menschen an den Folgen einer..

veröffentlicht am 20.10.21 um 15:14

Studenten fordern Übergangsfrist für Einführung eines grünen Zertifikats

Die Einführung eines „grünen Zertifikats“ ab dem 21. Oktober als Voraussetzung für einen Präsenzunterricht an den Hochschulen und Universitäten sei laut Landesvertretung der Studentenräte eine übereilte Maßnahme. Diese Meinung äußerten Vertreter..

veröffentlicht am 20.10.21 um 14:45

Gesundheitsminister hält Proteste gegen Corona-Maßnahmen für politisch

Vor dem Gesundheitsministerium in Sofia findet ein Protest gegen die Einführung des sogenannten „grünen Corona-Zertifikats“ statt. Polizei hat den Eingang des Gebäudes abgeriegelt. Die aufgebrachten Bürger fordern den Rücktritt des..

veröffentlicht am 20.10.21 um 14:31