Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Parteien üben Druck auf Wähler aus

Vizepremier und Innenminister Bojko Raschkow

Der Regionalverwalter von Smoljan informierte, dass in einigen Orten seiner Region auf die einfachen Bürger auf verschiedene Weise ein hoher Druck in Bezug auf die anstehenden Wahlen gemacht werde. Das gab Vizepremier und Innenminister Bojko Raschkow bekannt.

„Druck wird auf die Bürger an unterschiedlichen Orten ausgeübt, wenn sie beispielsweise Brennholz in der örtlichen Forstverwaltung kaufen“, setzte Raschkow fort. Er teilte mit, dass gegen Personen bereits ermittelt werde, die einen Stimmenkauf organisieren.


mehr aus dieser Rubrik…

Straßenbauer bleiben in Protestbereitschaft

Eine Arbeitsgruppe wird sich mit der Lösung der Probleme Straßenbauunternehmen befassen. Das wurde auf einer Sitzung im Ministerrat mit der Leitung der Branchenkammer „Straßen“ beschlossen. Premier Stefan Janew hat die Schaffung einer..

veröffentlicht am 17.09.21 um 13:52

GERB-SDS laut Gallup-Umfrage erste politische Kraft

Wenn die Parlamentswahlen am 7. September stattfänden, würde die Koalition  GERB-SDS mit 22,5% der Stimmen laut einer Gallup-Umfrage erste politische Kraft sein. Nahezu gleiche Ergebnisse zeigen die BSP-16,1% der Stimmen, "Demokratisches..

veröffentlicht am 17.09.21 um 13:04

Höhere Wahlbeteiligung im Ausland erwartet

In Großbritannien und in anderen europäischen Ländern könne am 14. November eine höhere Wahlbeteiligung erwartet werden , prognoszizierte die in Großbritannien lebende Maria Spirowa für den BNR. Ein Problem sei, dass die Organisation von Freiwilligen..

veröffentlicht am 17.09.21 um 11:43