Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarische Tennisspielerinen legen guten Wimbledon-Start hin

| aktualisiert am 23.06.21 um 19:00
Zwetana Pironkowa
Foto: BGNES

Die beste bulgarische Tennisspielerin Zwetana Pironkowa hat sich mit ihrer 14. Teilnahme am Grand-Slam-Turnier problemlos für die zweite Runde der Wimbledon-Championships in London qualifiziert.
Pironkowa hat in 6 Minuten die Amerikanerin Usue Maitana Arkonada mit 6:1, 6:0 besiegt. Sie hat 20 Punkte für die Weltrangliste gesammelt, wo sie nun den 103. Platz belegt.
Ihre nächste Gegnerin in London wird im Match zwischen der Ungarin Réka Luca Janiund der Britin Naiktha Bains entschieden.

Unsere Tennisspielerinnen Viktoria Tomowa und Eliza Kostowa folgten dem Beispiel von Pironkowa in der Meisterschaft. Tomowa setzte sich mit 6:2, 6:2 gegen die Spanierin Irene Burillo Escorihuela durch und holte sich 20 Punkte für die Weltrangliste, wo sie jetzt auf Rang 105 ist. Ihre nächste Rivalin ist die Amerikanerin Danielle Lao, der in der Rangliste außerhalb der Top 200 liegt.
Eliza Kostowa wiederum hat Destanni Ayava aus Australien mit 6:4, 7:5 nach 82 Spielminuten besiegt.


mehr aus dieser Rubrik…

Bulgarien besiegt Litauen in WM-Qualifikation für Katar 2022

Die bulgarische Fußballnationalmannschaft in der WM-Qualifikation für Katar 2022 die Nationalelf von Litauen besiegt. Die „Löwen“ setzten sich als Gastgeber mit 1:0 durch und sind im Besitz von 5 Punkten. Iwajlo Tschotschew traf in der 82. Minute mit..

veröffentlicht am 06.09.21 um 10:39

Zwei Bulgaren im Dreamteam der Volleyballweltmeisterschaft

Alexander Nikolow und Stoil Palew von der Volleyballnationalmannschaft U-19 gehören zum Dreamteam der Junioren-Weltmeisterschaft im Iran. Obwohl Bulgarien das große Finale der WM mit einem 0:3 gegen Polen verlor, erhielten die bulgarischen Junioren neben..

veröffentlicht am 03.09.21 um 16:44

Fußball: Unentschieden gegen Europameister Italien

Das bulgarische Fußballnationalteam erreichte in der Gruppe „C“ der WM-Qualifikation als Gast des Europameisters Italien ein 1:1-Unentschieden. Federico Chiesa schoss in der 16. Minute das Tor für die Gastgeber; in der 39. Minute gleichte Atanas Iliew..

veröffentlicht am 03.09.21 um 09:30