Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Bulgarisches Kulturinstitut in Berlin stellt thrakische Kulturdenkmäler vor

Foto: Archiv

Das Bulgarische Kulturinstitut in Berlin setzt seine Initiative „Unterwegs in Bulgarien“ fort, in der Objekte des Kulturtourismus aus verschiedenen Teilen Bulgariens in Form von Videoimpressionen präsentiert werden.

In der ersten Ausgabe wurden die drei größten Klöster des Landes vorgestellt. Nun werden drei Vertreter der thrakischen Monumentalarchitektur in den Mittelpunkt gerückt. Es handelt sich um die Hügelgräber vom Sweschtari, Kasanlak und Alexandrowo.

Viel Vergnügen beim Zuschauen!

mehr aus dieser Rubrik…

Sofioter Solisten eröffnen Festival der Künste „Apollonia“ in Sosopol

Heute wird in Sosopol an der bulgarischen Schwarzmeerküste die 37. Ausgabe des Festivals der Künste „Apollonia“ eröffnet. Getreu der Traditionen enthält das Programm Konzerte mit klassischer Musik, wie auch Treffen mit Pop-, Rock- und..

veröffentlicht am 30.08.21 um 14:34
Plácido Domingo und Sonya Yoncheva

Plácido Domingo – Gast des ersten internationalen Forums „Kultur und Business – gemeinsam in der digitalen Welt“

Der weltberühmte Opernsänger Plácido Domingo wird Sondergast des ersten internationalen Forums „Kultur und Business – gemeinsam in der digitalen Welt“ sein, das für den 30. August in der bulgarischen Hauptstadt Sofia geplant ist. Vorgestellt werden..

veröffentlicht am 29.08.21 um 09:15

Dirigent Najden Todorow tauscht Dirigentenstab gegen Worte aus

Was haben klassische Musik, Science-Fiction und die in Flügen verbrachte Zeit gemeinsam? Eine Antwort darauf gibt der Debüt-Erzählband „Ein Hauch der Engel“ des Dirigenten Najden Todorow , Direktor der Sofioter Philharmonie. Wenn ein Künstler..

veröffentlicht am 28.08.21 um 11:25