Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Delta-Variante von Covid-19 derzeit unter Kontrolle

Nikolaj Witanow
Foto: Nova TV

Es gibt keine Hinweise darauf, dass die Delta-Variante des Coronavirus schwerwiegende Schäden anrichtet. Das erklärte der Mathematiker Prof. Nikolaj Witanow in einem Interview für das Bulgarische Nationale Fernsehen (BNT). Als mögliche Gründe für seine Eindämmung nannte Witanow die Urlaubszeit, die Impfung und die Limitierung von Clustern. Andererseits würde auch die weit verbreitete britische Variante dazu beitragen. Dem Mathematiker zufolge könnte im September aufgrund des kälteren Wetters nur eine Impfung das Ausmaß des erwarteten neuen Infektionshochs senken.

mehr aus dieser Rubrik…

Nikolaj Denkow

Verschiebung des Schuljahresbeginns erneut im Gespräch

Es laufen Verhandlungen mit den Sozialpartnern, dass das Schuljahr nicht am 15. September beginnt, sondern am ersten Montag im September. Das gab Bildungsminister Nikolaj Denkow bekannt. Die Verlegung des ersten Schultages sei gerade in der..

veröffentlicht am 26.11.21 um 11:49

Künftige Regierende debattieren 6 Stunden über Kulturpolitik

Unter dem Vorsitz der Partei „Wir setzen die Veränderung fort“, die über die Bildung einer Koalitionsregierung verhandelt, wurde eine Debatte zum Thema Kultur geführt. Bis zu 1,5 Prozent des BIP fließen in die Kultur, aber nur wenn Geld vorhanden..

veröffentlicht am 26.11.21 um 11:12

Corona: Zahl der Todesfälle bleibt im dreistelligen Bereich

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 30.737 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 2.370 neue Covid-19-Fälle registriert. Das macht 8 Prozent der Tests aus. 79,8 Prozent der Neuinfizierten waren nicht geimpft. Das geht aus den..

veröffentlicht am 26.11.21 um 09:05