Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Corona: Zahl aktiver Fälle nimmt weiter ab

Foto: EPA/BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 18.183 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 113 neue Covid-19-Fälle registriert, die 0,62 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus.

Mit Abstand die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia (45) diagnostiziert.

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 7.538.

739 Patienten werden stationär behandelt, darunter 88 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 3 Patienten an den Folgen der Erkrankung gestorben; 189 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 18.177 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 397.363 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung haben sich in Bulgarien 1.919.722 Bürger impfen lassen; allein am vergangenen Tag waren es 7.779; eine zweite Impfdosis haben insgesamt 877.158 Bürger erhalten.


mehr aus dieser Rubrik…

Kein Abzug bulgarischer Diplomaten aus der Ukraine

Die Regierung verfüge über einen Plan zum Abzug der bulgarischen Diplomaten aus der Ukraine, falls das Risiko eines militärischen Konflikts in der Region zunehmen sollte. Bei einem Briefing im Parlament sagte Premierminister Kyrill Petkow, dass..

veröffentlicht am 26.01.22 um 18:47

Verfahren zur Auswahl europäischer delegierter Staatsanwälte beendet

Das Staatsanwaltschaftskollegium des Obersten Justizrates hat beschlossen, das Verfahren zur Auswahl europäischer delegierter Staatsanwälte aus Bulgarien einzustellen , teilte sein Pressezentrum mit. Die Auswahl wurde aufgrund der Ablehnung der..

veröffentlicht am 26.01.22 um 18:35

Bulgarien für Ausschöpfung von allen Möglichkeiten für friedliche Beilegung von NATO-Russland-Konflikt

Während einer außerordentlichen Sitzung des Parlaments erklärte Premierminister Kyrill Petkow, dass der Abbau von Spannungen zwischen der NATO und Russland höchste Priorität für die bulgarische Regierung habe. Der Antrag auf Anhörung des..

aktualisiert am 26.01.22 um 18:14
Подкасти от БНР