Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Wissenschaftsakademie entwickelt vielversprechende alternative Energienutzung

Foto: bas.bg

Die jüngsten Überschwemmungen in Deutschland werden als eine deutliche Folge des globalen Klimawandels angesehen. Das Problem könne laut den Wissenschaftlern gelöst werden, wenn zu Kraft- und Brennstoffen übergegangen wird, bei denen keine schädlichen Emissionen entstehen, d.h. wenn bei ihrer Verbrennung kein Kohlendioxyd freigesetzt wird und sie die Umwelt nicht mit anderen Stoffen belasten. Ein solcher Energieträger ist Wasserstoff; übrigens die momentan vielversprechendste Alternative zur Energiespeicherung.

In dieser Richtung forschen die Wissenschaftler des Instituts für Elektrochemie und Energiesystem der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften. Sie entwickeln neue Methoden zur Wasserstoffgewinnung, die dem Klimawandel Einhalt gebieten sollen. Geleitet wird das Projekt von der jungen Wissenschaftlerin Dr. Elitza Petkutschewa, die sich erfolgreich am Programm „Beste Nachwuchspersönlichkeiten Bulgariens für 2020“ beteiligt hat. Ihrer Meinung nach könnte die Innovation zu einer beträchtlichen Verringerung der Nutzung fossiler Brennstoffe führen.

Im Forschungsvorhaben geht es speziell um eine Optimierung der Zusammensetzung und der Struktur der angewandten Katalysatoren zur Herstellung von Wasserstoff, um die Energieeffektivität zu erhöhen und die Kosten der Elektroden zu senken. „Ich bin vom Erfolg des Projekts und dem Maßstab seines Beitrags voll überzeugt“, kommentierte Dr. Elitza Petkutschewa.

Zusammengestellt: Wessela Krastewa

Übersetzung und Redaktion: Wladimir Wladimirow

mehr aus dieser Rubrik…

Britin malt Porträts, um streunenden Hunden und Katzen zu helfen

Einzigartige, mit Kaffeesatz gemalte Porträts der Engländerin Jane Bannister, die in Warna Englisch unterrichtet, werden auf einem Basar zu Wohltätigkeitszwecken verkauft. Ein Teil des Erlöses soll der örtlichen Tierschutzorganisation „Animal hope“..

veröffentlicht am 24.09.21 um 19:14

Bulgarien heute - 24. September 2021

Das deutsche Programm vom 24. September enthält folgende Themen:  Im ersten Teil hören Sie die Nachrichten, einschließlich der Wettervorhersage für das Wochenende.  Im zweiten Teil bringen wir das Lied des Tages. Ausgesucht haben wir den Song „Ich..

veröffentlicht am 24.09.21 um 17:00

Blickpunkt Balkan

Spannungen an der Grenze zwischen Serbien und Kosovo Die Entscheidung Pristinas, Fahrer mit serbischen Kennzeichen zu verpflichten, bei der Einreise vorübergehende Kosovo-Nummern anzubringen, hat die Spannungen an den Grenzübergängen..

veröffentlicht am 24.09.21 um 15:58