Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Corona: Zahl der Krankenhauspatienten unmerklich gestiegen

Foto: BGNES

In den vergangenen 24 Stunden wurden nach 15.842 durchgeführten Corona-Tests (PCR- und Antigen-Tests) 121 neue Covid-19-Fälle registriert, die 0,76 Prozent der Tests ausmachen, weisen die Angaben des Nationalen Informationsportals über die Verbreitung der Corona-Seuche aus.

Die meisten Neuinfektionen wurden in Sofia (20) diagnostiziert, gefolgt von Warna (15) und Plowdiw (14).

Die Zahl der aktiven Fälle beläuft sich momentan auf 7.351.

742 Patienten werden stationär behandelt, darunter 81 auf Intensivstationen.

Im Verlauf des vergangenen Tages sind 2 Patienten an den Folgen der Erkrankung gestorben; 69 Patienten konnten als genesen entlassen werden. Bisher haben in Bulgarien insgesamt 18.189 Patienten den Kampf gegen die Krankheit verloren, 397.900 Patienten konnten seit Ausbruch der Seuche geheilt werden.

Seit Beginn der Corona-Impfung haben sich in Bulgarien 1.952.099 Bürger impfen lassen; allein am vergangenen Tag waren es 11.349; eine zweite Impfdosis haben insgesamt 890.858 Bürger erhalten.

mehr aus dieser Rubrik…

Neben Covid-19 droht auch Grippewelle

Experten warnen davor, dass neben der Covid-19-Pandemie auch eine Grippewelle zu erwarten ist. „Viele der Symptome von Influenza und Covid-19 überschneiden sich. Bei Influenza tritt der Beginn aber sehr plötzlich auf, während sich bei Covid-19 die..

veröffentlicht am 15.10.21 um 18:28

Netz für gefälschte Covid-Impfzertifikate aufgeflogen

Die Polizei hat ein Netzwerk für die Ausstellung gefälschter Covid-19-Impfbescheinigungen ausgehoben. Die Untersuchung begann am 13. Oktober, als festgestellt wurde, dass in Weliko Tarnowo eine Person gefälschte Covid-Zertifikate zum Preis von ca. 250..

veröffentlicht am 15.10.21 um 17:40

In Plowdiw öffnet ein bulgarisch-chinesisches Zentrum für landwirtschaftliche Ausbildung

In der Landwirtschaftsuniversität in Plowdiw wird heute ein bulgarisch-chinesisches Ausbildungszentrum eröffnet. Ziel des Projekts namens LuBanWorkshop ist es, im Rahmen der Initiative „One Belt, One Road“, die Zusammenarbeit zwischen Hochschulen und..

veröffentlicht am 15.10.21 um 17:04