Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

GERB-SDS boykottiert politische Konsultationen beim Präsidenten

v.l.n.r.: Dessislawa Atanassowa, Daniel Mitow und Tomislaw Dontschew
Foto: Facebook / ПП ГЕРБ

Die Koalition GERB-SDS wird sich nicht an den politischen Konsultationen zur Regierungsbildung beim Staatspräsidenten Rumen Radew beteiligen, gab die Fraktionsvorsitzende Dessislawa Atanassowa auf einer Pressekonferenz im Parlament bekannt. „Der Staatspräsident hat gegen die Prinzipien der Verfassung verstoßen; er muss die Nation vereinigen und einen Dialog mit allen politischen Parteien führen. Er wird auf den anstehenden Präsidentschaftswahlen den Preis für diese Spaltung zahlen müssen“, äußerte der stellvertretende Vorsitzende der GERB-Partei Daniel Mitow. Der zweite Vizevorsitzende der Partei, Tomislaw Dontschew, verkündete, dass es für die GERB eine Ehre sei, Opposition des „politischen Konstrukts“ zu sein, dass sich im Land anbahne.


mehr aus dieser Rubrik…

EU-Kommissar Timmermans verspricht in Sofia faire Energiewende

„Der erste reale Schritt auf dem Weg des grünen Übergangs in Bulgarien ist der Nationale Plan für Wiederaufbau und Nachhaltigkeit“, sagte Ministerpräsident Stefan Janew auf dem Forum „Grüne Wende – Lösungen und Herausforderungen für Bulgarien“, an..

veröffentlicht am 15.10.21 um 12:45
Frans Timmermans (l.) trifft sich mit Gewerkschaftern

Protestierende Gewerkschafter wenden sich an EU-Kommissar Timmermans

„Die bulgarische Wirtschaft ist sehr energieintensiv und von Kohle abhängig. Deshalb muss der Übergang zu grüner Energie für die Regionen und die Bevölkerung schrittweise vorgenommen werden“, sagte Ministerpräsident Stefan Janew auf einem Forum in..

veröffentlicht am 15.10.21 um 11:49

Europäische Kommission nicht gegen Atomenergie und Erdgas

„Ob das Datum 2040 für die Stilllegung der bulgarischen Kohlekraftwerke gut ist, kann ich nicht sagen, solange ich mich nicht mit dem Sanierungsplan vertraut gemacht habe. Die Europäische Kommission hat nichts gegen Atomenergie, aber sie ist..

veröffentlicht am 15.10.21 um 10:26