Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

GERB-SDS boykottiert politische Konsultationen beim Präsidenten

v.l.n.r.: Dessislawa Atanassowa, Daniel Mitow und Tomislaw Dontschew
Foto: Facebook / ПП ГЕРБ

Die Koalition GERB-SDS wird sich nicht an den politischen Konsultationen zur Regierungsbildung beim Staatspräsidenten Rumen Radew beteiligen, gab die Fraktionsvorsitzende Dessislawa Atanassowa auf einer Pressekonferenz im Parlament bekannt. „Der Staatspräsident hat gegen die Prinzipien der Verfassung verstoßen; er muss die Nation vereinigen und einen Dialog mit allen politischen Parteien führen. Er wird auf den anstehenden Präsidentschaftswahlen den Preis für diese Spaltung zahlen müssen“, äußerte der stellvertretende Vorsitzende der GERB-Partei Daniel Mitow. Der zweite Vizevorsitzende der Partei, Tomislaw Dontschew, verkündete, dass es für die GERB eine Ehre sei, Opposition des „politischen Konstrukts“ zu sein, dass sich im Land anbahne.


mehr aus dieser Rubrik…

Über die Hälfte der Lehrer wechselt nach dem ersten Dienstjahr den Beruf

Nur etwa 10% der neu eingestellten Lehrer bleiben dauerhaft in diesem Beruf. Über die Hälfte verlässt das Bildungssystem bereits nach dem ersten Jahr, zeigen Daten der Weltbank für den Zeitraum 2014-2018. Am kritischsten sei das zweite Berufsjahr,..

veröffentlicht am 30.11.21 um 18:23

Schwerer Busunfall sei nicht durch zu hohe Geschwindigkeit verursacht

Der Abschnitt der Autobahn Struma, auf dem bei einem schweren Unfall 45 Personen in einem mazedonischen Bus ums Leben kamen, verfügt nicht über das Dokument, das bescheinigt, dass der Bau den Vorschriften entspricht, da die Enteignungsverfahren noch..

veröffentlicht am 30.11.21 um 17:49

Start der Initiative „Bulgarische Weihnachten“

Im Beisein von Ärzten, Eltern und Kindern kündigte Präsident Rumen Radew den Beginn der 19. Wohltätigkeitsinitiative „Bulgarische Weihnachten“ an, die unter seiner Schirmherrschaft steht. "Seit Jahren trägt das bulgarische Weihnachtsfest zur..

veröffentlicht am 30.11.21 um 15:47
Подкасти от БНР