Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Eingabe blockiert Tunnelbau unter dem Schipka-Gipfel

Apostol Mintschew
Foto: BGNES

Eine Vereinigung eines großen Bauunternehmens und eines Planungsbüros hat in letzter Minute die Rangliste der Bauunternehmer angefochten, die den Auftrag für den Tunnelbau unter dem Schipka-Gipfel im Balkangebirge erhalten sollen. Laut der Tageszeitung „24 Tschasa“ werde das Verfahren nun ausgesetzt, bis die Kommission für Wettbewerbsschutz über die Klage entscheidet. Die Entscheidung der Kommission kann auch gerichtlich angefochten werden.

Das angefochtene Ergebnis des Ausschreibens und die Auftragsvergabe stammt vom 14. Juli. Unterzeichnet wurde sie von zwei der drei Vorstandsmitglieder der Straßenbehörde - dem Vorsitzenden Apostol Mintschew und Iwajlo Dentschew. Tage später entließ Regionalministerin Violeta Komitowa die genannten Leiter, jedoch aus anderen Gründen.


mehr aus dieser Rubrik…

Stromabnehmer vom freien Markt erhalten Preisrabatt

Ab dem 1. November erhalten mehr als 250.000 kleine und mittlere Unternehmen, die Strom auf dem freien Markt kaufen, einen Preisrabatt. Das sind 40% aller Verbraucher auf dem freien Markt. Sie werden zu den Preisen eines Anbieters letzter Instanz mit..

veröffentlicht am 26.10.21 um 19:07

Antigen-Schnelltests für Bürger auf staatliche Kosten

Mit 162 medizinischen Einrichtungen mit Laboratorien und unabhängigen Labors auf dem Territorium des Landes wurde ein Vertrag über die Bereitstellung und Durchführung von Antigen-Schnelltests geschlossen, teilte das Gesundheitsministerium mit. Diese..

veröffentlicht am 26.10.21 um 18:27

Transportminister: Reeder wollte Frachtschiff versenken

Die Kosten für die Rettungsaktion des in den Felsen von Kamen Brjag gestrandeten Frachtschiffs "Vera Su" werden vom Versicherer erstattet werden. Andernfalls werde Bulgarien Klage einreichen, erklärte Verkehrsminister Hristo Alexiew auf einem Briefing..

veröffentlicht am 26.10.21 um 17:15