Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Eingabe blockiert Tunnelbau unter dem Schipka-Gipfel

Apostol Mintschew
Foto: BGNES

Eine Vereinigung eines großen Bauunternehmens und eines Planungsbüros hat in letzter Minute die Rangliste der Bauunternehmer angefochten, die den Auftrag für den Tunnelbau unter dem Schipka-Gipfel im Balkangebirge erhalten sollen. Laut der Tageszeitung „24 Tschasa“ werde das Verfahren nun ausgesetzt, bis die Kommission für Wettbewerbsschutz über die Klage entscheidet. Die Entscheidung der Kommission kann auch gerichtlich angefochten werden.

Das angefochtene Ergebnis des Ausschreibens und die Auftragsvergabe stammt vom 14. Juli. Unterzeichnet wurde sie von zwei der drei Vorstandsmitglieder der Straßenbehörde - dem Vorsitzenden Apostol Mintschew und Iwajlo Dentschew. Tage später entließ Regionalministerin Violeta Komitowa die genannten Leiter, jedoch aus anderen Gründen.


mehr aus dieser Rubrik…

Frans Timmermans zu Besuch erwartet

Der für den Grünen Pakt zuständige Vizepräsident der Europäischen Kommission, Frans Timmermans, trifft heute in Bulgarien ein. Er wird sich mit Premierminister Stefan Janev treffen. Thema des Gesprächs ist nach inoffiziellen Informationen der..

veröffentlicht am 15.10.21 um 07:10

Wettervorhersage für den Freitag

Am 15. Oktober wird es in ganz Bulgarien bewölkt und verregnet bleibe n; in Mittelbulgarien wird es besonders heftig regnen. In den höheren Lagen Westbulgarien kann der Regen in Schnee übergehen. Die Lufttemperaturen werden Höchstwerte bis 3°C..

veröffentlicht am 14.10.21 um 19:45

Bewährungsstrafe für Morddrohung

Der Angeklagte, der mit der Ermordung der Präsidentin des 46. Parlaments, Iwa Mitewa gedroht hatte, wurde zu einer Bewährungsstrafe von 3 Jahren verurteilt. Zwei Jahre lang muss er 200 Stunden "unbezahlte Arbeit zum Wohle der Gesellschaft" verrichten, so..

veröffentlicht am 14.10.21 um 18:40