Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Epidemiologische Notlage bis 31. August verlängert

Foto: Archiv

Der epidemiologische Notstand wird zum 31. August dieses Jahres verlängert, beschloss der Ministerrat. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation über die Sterblichkeit infolge von Covid-19 liege unser Land derzeit an siebter Stelle.
Mit der ersten Impfdosis gegen das Coronavirus sind etwas mehr als 18% der Bulgaren geimpft. Nur etwa 16% der Bevölkerung haben eine vollständige Impfung. Diesen Werten nach belegt Bulgarien den letzten Platz in Bezug auf die Zahl der Geimpften unter den Ländern der Europäischen Union.




mehr aus dieser Rubrik…

Im Ausland lebende Bulgaren wollen nicht in die Heimat zurückkehren

Die im Ausland lebenden Bulgaren haben nicht die Absicht, dauerhaft in unser Land zurückzukehren. Das belegen die Ergebnisse einer Studie der beliebten globalen Gemeinschaft der Bulgaren weltweit „Tuk-Tam“. Und diejenigen von ihnen, die eine solche..

veröffentlicht am 25.01.22 um 16:54
Stefan Janew

Verteidigungsminister Janew: Weder Russland noch ein anderes Land plant, Bulgarien anzugreifen

Es gibt keine Anhäufung und Stationierung von Truppen der NATO oder eines anderen Landes in Bulgarien. Das erklärte Verteidigungsminister Stefan Janew im Parlamentarischen Verteidigungsausschuss. „Eine solche Entscheidung ist in Vorbereitung..

aktualisiert am 25.01.22 um 16:27
Dozent Angel Kuntschew

Bedingungen für grünes Zertifikat bleiben in Bulgarien unverändert

Es gebe keine Pläne, die Gültigkeitsdauer für das Corona-Zertifikat innerhalb des Landes zu ändern, versicherte Hauptgesundheitsinspektor Dozent Angel Kuntschew. Die Gültigkeitsdauer für das grüne digitale Zertifikat gelte nicht für Bulgarien,..

veröffentlicht am 25.01.22 um 14:48
Подкасти от БНР