Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Epidemiologische Notlage bis 31. August verlängert

Foto: Archiv

Der epidemiologische Notstand wird zum 31. August dieses Jahres verlängert, beschloss der Ministerrat. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation über die Sterblichkeit infolge von Covid-19 liege unser Land derzeit an siebter Stelle.
Mit der ersten Impfdosis gegen das Coronavirus sind etwas mehr als 18% der Bulgaren geimpft. Nur etwa 16% der Bevölkerung haben eine vollständige Impfung. Diesen Werten nach belegt Bulgarien den letzten Platz in Bezug auf die Zahl der Geimpften unter den Ländern der Europäischen Union.




mehr aus dieser Rubrik…

Wettervorhersage für den Donnerstag

In den Morgenstunden des 28. Oktober ist in den Tälern und entlang der Gewässer mit Nebelbildungen zu rechnen . Die Lufttemperaturen werden in Westbulgarien auf Tiefstwerte bis -3°C sinken, an der Schwarzmeerküste um die 9°C. Am Tage wird..

veröffentlicht am 27.10.21 um 19:45

Besitzer von Lokalen protestierten in Lowetsch gegen grüne Zertifikate

Besitzer und Mitarbeiter von Restaurants, Cafés, Nachtclubs sowie Bürger haben in der nordbulgarischen Stadt Lowetsch erneut vor dem Gebäude der Bezirksverwaltung protestiert. Sie sind mit dem Grünen Zertifikat und den hohen Strompreisen für die..

veröffentlicht am 27.10.21 um 19:22

Adoptierte wollen Zugang zu Informationen über ihre Herkunft

Der Fokus der Nationalen Adoptions-Informationswochen, die in der zweiten Oktoberhälfte 2021 durchgeführt werden, liegt auf dem Adoptionsgeheimnis und dem Recht adoptierter Personen auf Zugang zu Informationen über ihre biologische Herkunft. Der..

veröffentlicht am 27.10.21 um 18:17