Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Epidemiologische Notlage bis 31. August verlängert

Foto: Archiv

Der epidemiologische Notstand wird zum 31. August dieses Jahres verlängert, beschloss der Ministerrat. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation über die Sterblichkeit infolge von Covid-19 liege unser Land derzeit an siebter Stelle.
Mit der ersten Impfdosis gegen das Coronavirus sind etwas mehr als 18% der Bulgaren geimpft. Nur etwa 16% der Bevölkerung haben eine vollständige Impfung. Diesen Werten nach belegt Bulgarien den letzten Platz in Bezug auf die Zahl der Geimpften unter den Ländern der Europäischen Union.




mehr aus dieser Rubrik…

Weitere 70 Intensivbetten in Sofia

Es wird die Entsendung von Ärzten aus dem Land zur Unterstützung der Behandlung von Covid-19-Patienten in Sofia erwogen. Sie werden aus Gebieten mit geringerer Morbidität kommen. Weitere 70 Intensivbetten werden in den Krankenhäusern der Hauptstadt..

veröffentlicht am 27.10.21 um 17:38

Arzneimittelbehörde: In Bulgarien werden keine abgelaufenen Impfstoffe verwendet

Alle Impfstoffe, die in Bulgarien verabreicht werden, sind innerhalb der für das jeweilige Produkt zugelassenen Haltbarkeitsdauer. Es gibt Impfstoffe, die abgelaufen sind, aber sie wurden aus dem Verkehr gezogen und sollen vernichtet werden. Das..

veröffentlicht am 27.10.21 um 16:55

Bulgarische Landwirte erhalten Unterstützung aufgrund der Covid-Krise

Die Europäische Kommission hat die notifizierte staatliche Beihilfe in Höhe von 36,8 Millionen Euro zur Unterstützung bulgarischer Landwirte genehmigt. Mit den Mitteln werden fast 50.000 Landwirte aus den Bereichen „Tierhaltung“, „Pflanzenzucht“..

veröffentlicht am 27.10.21 um 16:48