Sendung auf Deutsch
Textgröße
Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2023 Alle Rechte vorbehalten

Epidemiologische Notlage bis 31. August verlängert

Foto: Archiv

Der epidemiologische Notstand wird zum 31. August dieses Jahres verlängert, beschloss der Ministerrat. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation über die Sterblichkeit infolge von Covid-19 liege unser Land derzeit an siebter Stelle.
Mit der ersten Impfdosis gegen das Coronavirus sind etwas mehr als 18% der Bulgaren geimpft. Nur etwa 16% der Bevölkerung haben eine vollständige Impfung. Diesen Werten nach belegt Bulgarien den letzten Platz in Bezug auf die Zahl der Geimpften unter den Ländern der Europäischen Union.




mehr aus dieser Rubrik…

Getreideproduzenten verlangen Eingriff der EU in den Markt

Die „Korridore der Solidarität“ zur Unterstützung des Exports von Agrargütern aus der Ukraine haben Bulgarien in ein Pufferlager verwandelt . Das Getreide entlang dieser Korridore wird nicht exportiert, es ist zu einer Übersättigung des heimischen..

veröffentlicht am 26.01.23 um 12:48
Bulgarische Botschaft in Skopje

Bulgarischer Botschafter werde nicht bald nach Skopje zurückkehren

Nach dem Überfall auf den mazedonischen Bulgaren Hristiyan Pendikov in Nordmazedonien gab es auf verschiedenen Ebenen Bestürzung und Eingeständnisse, dass es sich um ein Verbrechen aus Hass gehandelt habe. Danach habe man jedoch begonnen, das Gerücht..

veröffentlicht am 26.01.23 um 10:40

Neuer massiver russischer Luftangriff auf die Ukraine

In mehr als drei Viertel des Territoriums der Ukraine ist ständig mit Luftalarm zu rechnen . An die Einwohner wurde appelliert, die Warnsignale zu beachten und sich wegen der russischen Angriffe rechtzeitig in die Luftschutzkeller zu begeben...

veröffentlicht am 26.01.23 um 10:05