Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2021 Alle Rechte vorbehalten

Epidemiologische Notlage bis 31. August verlängert

Foto: Archiv

Der epidemiologische Notstand wird zum 31. August dieses Jahres verlängert, beschloss der Ministerrat. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation über die Sterblichkeit infolge von Covid-19 liege unser Land derzeit an siebter Stelle.
Mit der ersten Impfdosis gegen das Coronavirus sind etwas mehr als 18% der Bulgaren geimpft. Nur etwa 16% der Bevölkerung haben eine vollständige Impfung. Diesen Werten nach belegt Bulgarien den letzten Platz in Bezug auf die Zahl der Geimpften unter den Ländern der Europäischen Union.




mehr aus dieser Rubrik…

Präsidenten Bulgariens und Deutschlands im Gespräch zu Nordmazedonien

Die Präsidenten Bulgariens und Deutschlands, Rumen Radew und Frank-Walter Steinmeier, haben sich in Straßburg über die Sicherheit entlang der EU-Grenzen und die europäische Perspektive der Republik Nordmazedonien unterhalten. Radew habe die Hoffnung..

veröffentlicht am 02.12.21 um 15:05

Präsenz-Unterricht ab 6. Dezember für alle Schüler

Ab dem 6. Dezember sollen alle Schüler der 1. bis 12. Klasse zum Präsenzunterricht übergehen und ein Mal pro Woche getestet werden, gab der Gesundheitsminister Stojtscho Kazarow bekannt. Die Experten seien der Ansicht, dass es ausreiche, die Schüler..

veröffentlicht am 02.12.21 um 14:37

13 Migranten aus Afghanistan festgenommen

Während eines Sondereinsatzes der Polizei des Bezirks Schumen wurden 13 Männer festgenommen, die die bulgarische Staatsgrenze illegal passiert haben, teilte das Pressezentrum der Regionaldirektion des Innenministeriums mit. Sechs von ihnen..

veröffentlicht am 02.12.21 um 14:18
Подкасти от БНР