Sendung auf Deutsch

Bulgarischer Nationaler Rundfunk © 2022 Alle Rechte vorbehalten

Epidemiologische Notlage bis 31. August verlängert

Foto: Archiv

Der epidemiologische Notstand wird zum 31. August dieses Jahres verlängert, beschloss der Ministerrat. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation über die Sterblichkeit infolge von Covid-19 liege unser Land derzeit an siebter Stelle.
Mit der ersten Impfdosis gegen das Coronavirus sind etwas mehr als 18% der Bulgaren geimpft. Nur etwa 16% der Bevölkerung haben eine vollständige Impfung. Diesen Werten nach belegt Bulgarien den letzten Platz in Bezug auf die Zahl der Geimpften unter den Ländern der Europäischen Union.




mehr aus dieser Rubrik…

Kein Geld für den Bau von Autobahnen

Die Haemus-Autobahn werde 2027 vollständig fertig sein, vorausgesetzt es gibt keine Eingaben gegen den Bau, wurde nach einem Treffen mit dem Regionalminister Grosdan Karadschow bekannt. Die Finanzierung selbst sei mit vielen Fragezeichen behaftet..

veröffentlicht am 13.01.22 um 12:24

Lockerung von Pandemie-Maßnahmen erst nach Omikron-Welle möglich

Die Partei „Wir setzen die Veränderung fort“ verurteilte den Protest der Anhänger der Partei „Wiedergeburt“ in der Hauptstadt mit der Forderung einer Aufhebung des grünen Zertifikats. „Bürger zu Protesten zu organisieren und sie dazu zu ermutigen,..

veröffentlicht am 13.01.22 um 11:59
Dr. Skender Sila

2021 starben dreimal mehr Bulgaren an Corona

„Was in Bulgarien passiert, ist eine echte Tragödie. Im zweiten Jahr der Pandemie kamen mehr als 23.000 Menschen ums Leben, dreimal mehr als im ersten Jahr. Das hätte man nicht zulassen dürfen, denn es existieren bereits hochwertige Impfstoffe“,..

veröffentlicht am 13.01.22 um 10:56
Подкасти от БНР